Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Emotionaler Abschied von Muhammad Ali: "Gott segne Dich, mein Freund"

welt

Emotionaler Abschied von Muhammad Ali: "Gott segne Dich, mein Freund"

Werbung

Mit bewegenden Zeremonien in seiner Heimatstadt Louisville hat sich die Welt von Boxlegende Muhammad Ali verabschiedet. Zahlreiche Freunde und Wegbegleiter sowie Prominente aus Politik, Showgeschäft und Sport erwiesen “The Greatest” die letzte Ehre. Für die Gedenkfeier in der Sportarena von Louisville, Kentucky waren im Sinne des Ex-Olympiasiegers 15.000 Freikarten ausgegeben worden. Seine Witwe Lonnie sagte, Muhammad habe sich in die Massen verliebt und die Massen sich in ihn:

“Er wollte, dass wir sein Leben und seinen Tod als Exempel für junge Leute, für sein Land und für die Welt begreifen. Er wollte aufmerksam machen auf Menschen, die leiden, weil er selbst in das Gesicht der Ungerechtigkleit geblickt hat. Er wuchs auf mit Rassentrennung. Er war als junger Mensch nicht frei, der zu sein, der er sein wollte.”

Hollywood-Star Will Smith hatte die Rolle des dreifachen Schwergewichtsweltmeisters in einem Spielfilm über dessen Leben übernommen. Der frühere US-Präsident Bill Clinton erinnerte daran, dass in jedem Menschen ein Ali stecke:

“Er entschloss sich zu etwas, was hoffentlich jeder junge Mensch hier auch für sich entscheiden wird, nämlich seine eigene Lebensgeschichte zu schreiben. Gott segne Dich, mein Freund, gehe in Frieden.”

Zuvor hatte ein Konvoi aus über 30 Limousinen in Louisville die Orte angesteuert, die in der Kindheit und frühen Karriere des Champions bedeutend waren. Tausende Fans reihten sich am Straßenrand mit T-Shirts und Fotos ihres Helden auf.

Ali war am vergangenen Freitag in einer Klinik in Phoenix, Arizona, im Alter von 74 Jahren gestorben. Beigesetzt wurde der Ausnahmeathlet im privaten Kreis auf dem historischen Friedhof Cave Hill Cemetery in Louisville.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel