Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Obama gibt Waffengesetzen eine Mitschuld an rassistischer Gewalt in den USA

welt

Obama gibt Waffengesetzen eine Mitschuld an rassistischer Gewalt in den USA

Werbung

US-Staatspräsident Barack Obama ist am Samstagabend in Madrid eingetroffen. Vor seiner Anreise ließ das Weiße Haus mitteilten, Obama werde seinen Besuch in Spanien abkürzen und von dort direkt ins texanische Dallas weiterfliegen. Dort hatte am Donnerstag ein schwarzer Ex-Soldat fünf weiße Polizisten erschossen.

Als Reaktion auf landesweite Proteste gegen rassistische Gewalt hatte Obama die Amerikaner am Rande des NATO-Gipfels in Warschau zur Geschlossenheit aufgerufen: “So schmerzhat diese Woche auch gewesen sein mag – ich glaube fest daran, dass Amerika nicht gespalten ist, wie so mancher es behauptet. Amerikaner aller Rassen und verschiedener Hintergründe sind entsetzt angesichts der unentschuldbaren Angriffe auf die Polizei, ob in Dallas oder sonstwo.”

Kurz vor den tödlichen Schüssen in Dallas waren in Louisina und in Minnesota zwei Schwarze von weißen Beamten erschossen worden. In mindestens einem der Fälle hatte offenbar eine bei einer Autokontrolle entdeckte, legal mitgeführte Waffe eine Rolle gespielt. Am Rande des NATO-Gipfels in Warschau hatte Obama auf die liberalen US-Waffengesetze verwiesen: “Waffen tragen in einem gewissen Maße zu den Spannungen bei zwischen der Polizei und den Gemeinden, in denen die Beamten ihren Dienst versehen. Wir können uns nicht damit herausreden, das sei rein politisch oder, dass der Präsident seine politische Agenda durchsetzen will. “

In den vergangenen Jahren waren immer wieder schwarze US-Amerikaner von weißen Polizisten erschossen worden. Die Waffengesetze in den USA gelten als liberal. Der zweite Verfassungszusatz garantiert den Besitz und das Tragen von Schusswaffen auf Bundesebene. Präsident Obama hat sich immer wieder für eine Verschärfung der Waffengesetze ausgesprochen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel