Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Zahlreiche Tote nach Unwetter in der mazedonischen Hauptstadt Skopje

welt

Zahlreiche Tote nach Unwetter in der mazedonischen Hauptstadt Skopje

Werbung

Bei schweren Gewitterstürmen in der mazedonischen Hauptstadt Skopje, sind mindestens 20 Menschen getötet worden. Mehr als 100 sollen verletzt sein. Dutzende werden in Krankenhäusern behandelt. Einige werden vermisst. Die Suche nach den Vermissten dauert an.

Zu starkem Regen kamen Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten von 70 Stundenkilometer.

In den Straßen stand das Wasser zum Teil meterhoch. Gebäude brachen zusammen, Erdrutsche setzten Dutzende Autos fest.

Vor allem der Nordosten von Skopje war betroffen. Das Unwetter dauerte etwa fünf Stunden.

Eine Lokalzeitung schrieb, es seien Szenen wie in einem Katastrophenfilm gewesen. Autos und landwirtschaftliche Maschinen seien wie Spielzeug weggespült worden. Auch der Bürgermeister von Skopje Koce Trajanowski sprach von einer Katastrophe. So etwas habe er noch nie gesehen.

Meteorologen kündigten weitere Regenfälle an.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel