Eilmeldung

Sie lesen gerade:

The Corner: Chelsea nach Sieg gegen Tottenham weiter Tabellenführer in England


the corner

The Corner: Chelsea nach Sieg gegen Tottenham weiter Tabellenführer in England

Hallo und herzlich willkommen zu “The Corner”. Unsere Reise durch die Welt des Fußballs führt uns heute nach England, genauer gesagt nach London an die Stamford Bridge. Chelsea gewann am Samstag das Derby gegen Tottenham. Für die Spurs war es die erste Niederlage der Saison.

TOP SPIEL
Der FC Chelsea ist auch nach dem 13. Spieltag Tabellenführer der englischen Premier League. Die Londoner bezwangen den Stadtrivalen Tottenham Hotspur mit 2:1 und liegen damit nun einen Punkt vor Jürgen Klopps FC Liverpool und Manchester City mit Trainer Pep Guardiola.

Nach der frühen Führung der Spurs durch Christian Eriksen in der elften Minute drehten der spanische Fußball-Nationalspieler Pedro und Victor Moses die Partie an der Stamford Bridge. Tottenham erlebte nach dem vorzeitig besiegelten Vorrunden-Aus in der Champions League die nächste Enttäuschung und bleibt Tabellenfünfter.

UP & DOWN
Wir kommen zu unserer Rubrik Up & Down. Hier kommen die beiden Gewinner und Verlierer des Londoner Derbys an der Stamford Bridge.

Up für Antonio Conte. Für Chelsea war es unter dem neuen Trainer Antonio Conte der siebte Ligasieg in Serie. Nach einer indiskutablen Vorsaison ist Chelsea dank dem neuen Cheftrainer aktuell das Team der Stunde in England.

Down für Mauricio Pochettino. Mit 1:2 verlor Tottenham am fünften Spieltag der Champions League gegen den AS Monaco und verabschiedete sich damit vom Achtelfinale, jetzt folgt die zweite Niederlage innerhalb einer Woche.

REAKTIONEN
Wie nach jedem Derby gibt es sehr glückliche Gewinner und nicht ganz so glückliche Verlierer. Mauricio Pochettino ist sichtbar verärgert, nach der missratenen Woche. Chelseas italienischer Teammanager Antonio Conte hat allen Grund zur Freude:

“Ich freue mich, ich freue mich sehr. Wenn man so ein besonderes Spiel gewinnt, wenn man das Derby gewinnt, dann kann man nur zufrieden sein. Aber ab sofort, ab morgen, ist es wichtig, sich auf das nächste Spiel gegen Manchester City zu konzentrieren. Es wartet erneut ein starker Gegner”.

Im Mai 2014 übernahm Mauricio Pochettino das Traineramt bei den Spurs und kann mit 24 Punkten aus 13 Spielen eigentlich eine ordentliche Bilanz aufweisen:

“Wir sind gerade erst aus Monaco zurückgekommen, es war schwierig, es war hart in der Champions League auszuscheiden. Aber die Spieler haben eine gute Leistung gezeigt. Sie hatten die richtige Einstellung und haben ein gutes Spiel geliefert. Ich denke, wir waren besser, aber wir haben verloren, das kann passieren.

Wenn man nur das Ergebnis sieht, haben wir 2:1 gegen Chelsea verloren. Glückwunsch an den Gewinner, wenn man sich aber das Spiel genau anschaut, kann man erkennen, dass Tottenham ein gutes Spiel geliefert hat und einen Erfolg verdient hätte. Aber so ist Fußball, man muss das Tor treffen. Wenn nicht, dann kommt es zu so einem Ergebnis”.

TIPPS
Hier kommen wieder die Tipps der Sportredaktion für die kommenden Begegnungen in der nächsten Woche. Wir beginnen mit der Begegnung zwischen Chelsea und Manchester City. Schicken auch sie uns ihre Tipps unter Hashtag: #TheCornerScores.

Wir tippen auf einen 1:3 Auswärtssieg für das Team von Antonio Conte. Barcelona gegen Real tippen wir 2:4 für die Königlichen und auch für Beşiktaş tippen wir auf einen 0:2 Auswärtssieg gegen Fenerbahçe:

Manchester City – Chelsea London 1:3
Barcelona – Real Madrid 2:4
Fenerbahçe – Beşiktaş 0:2

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

the corner

BVB stürzt Bayern vom Thron - Real Madrid gewinnt Stadtderby