Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Irak: Christen feiern erstes Weihnachtsfest nach der Befreiung von der IS-Miliz


Irak

Irak: Christen feiern erstes Weihnachtsfest nach der Befreiung von der IS-Miliz

Im Irak feiert eine christliche Gemeinde in der Nähe von Mossul zum ersten Mal Weihnachten seit der Ort von der IS-Miliz befreit wurde. Die Kirche, in der Bischof Mussa Shemali die Messe abhält, wurde durch die Kämpfe schwer beschädigt.

Die Kleinstadt Bartella wurde Anfang Oktober bei einer Offensive der irakischen Streitkräfte mit Unterstützung der USA zurückerobert. Bartella war einst Heimat für Tausende assyrische Christen. Im August 2014 war es von der Terrormiliz Islamischer Staat nach einem Blitzangriff eingenommen worden.

Im Osten von Bagdad hat es unterdessen einen Anschlag auf ein Spirituosengeschäft in einem christlichen Viertel gegeben. Der Angreifer tötete drei Menschen und verletzte drei weitere.

Wegen der ansteigenden Gewalt gegen Menschen christlichen Glaubens in den vergangenen zwei Jahren haben viele irakische Christen ihre Heimat verlassen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Italien

Italien will Weinpanschern das Handwerk legen