Eilmeldung

Eilmeldung

USA sanktionieren Venezuelas Vizepräsident

Die USA verhängen Sanktionen gegen den Vizepräsidenten von Venezuela.

Sie lesen gerade:

USA sanktionieren Venezuelas Vizepräsident

Schriftgrösse Aa Aa

Die USA verhängen Sanktionen gegen den Vizepräsidenten von Venezuela. Tareck El Aissami wird vorgeworfen, eine führende Rolle bei Drogengeschäften zu spielen. El Aissamis Vermögen in den USA wird eingefroren, künftig dürfen US-Bürger außerdem nicht mehr mit ihm Handel treiben. Einem Flugzeug, das El Aissami gehören soll, wurde die Fluglizenz entzogen. Auch gegen mehrere Unternehmen will das US-Finanzministerium vorgehen.

Nach Angaben der US-Regierung von Präsident Donald Trump kontrolliert El Aissami Drogenrouten nach Mexiko und in die USA. Der 42-Jährige habe zudem auch andere Drogengeschäfte in Venezuela koordiniert. Der Schritt des US-Finanzministeriums gegen Venezuelas Nummer zwei hinter Präsident Nicolas Maduro dürfte die bereits schwer belasteten Beziehungen zwischen den USA und dem sozialistischen Land weiter verschlechtern.

El Aissami machte unter Venezuelas Ex-Präsident Hugo Chávez eine steile Karriere. Mit 33 Jahren wurde er Innenminister, seit Januar ist er Vizepräsident des Landes. Ihm werden neben Drogengeschäften auch Kontakte zur radikalen Hisbollah im Nahen Osten nachgesagt.