Eilmeldung

Eine Übernachtung in der Doppelbett-Suite kostet 295 Schweizer Franken (272 Euro), es gibt ein Erfrischungsgetränk bei der Ankunft, Frühstück und einen “Butler” mit Gummistiefeln bekleidet inklusive.

Er oder sie eskortiert die Gäste zu dem besonderen Ort, mitten in der Natur der Region Appenzell bei Sankt Gallen: Willkommen zum Null-Sterne-Hotel, einem Kunstprojekt, dass es seinen Gästen erlaubt in offenen Plätzen zu nächtigen, inmitten der majestätischen Schweizer Berglandschaft.

Hinter dem Projekt stecken die Zwillingsbrüder Frank und Patrik Riklin und ihr Partner Daniel Charbonnier. Die Künstler wollen damit traditionelle Ansätze der Gastfreundschaft in Frage stellen, besonders in einem reichen Land wie der Schweiz, das bekannt ist für seine Luxus-Ressorts.

Mehr no comment