Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ehemaliger Präsident von Panama in Haft


Panama

Ehemaliger Präsident von Panama in Haft

Die US-Behörden haben den ehemaligen Präsidenten Panamas Ricardo Martinelli (Amtszeit: 2009-2014) in der Nähe seines Hauses in Coral Gables, Florida festgenommen – Panama hatte um seine Auslieferung ersucht.

Er sei in einer Haftanstalt in Miami, so ein Behördensprecher. Eine richterliche Anhörung wird erwartet.

Martinelli werden Unterschlagung, Amtsmissbrauch und Korruption vorgeworfen. Er habe 200 Gegner in Panama abhören lassen.

– Ricardo Martinelli, expresidentede Panamá, detenidoen EEUU.- https://t.co/Xfh3OnkmPd pic.twitter.com/k7fsV8xa2g

— Digital El Disidente(@elDisidente_es) 13 juin 2017
Martinelli, von 2009 bis 2014 im Amt, werden Unterschlagung, Amtsmissbrauch und Korruption vorgeworfen, er soll seine Gegner in Panama ausspioniert haben.

Ahorasi es ciertoInterpol poneen su páginaa Martinelli
Ahorasi vienepara Panamá 🇵🇦 pic.twitter.com/I2mdV8Qszb

— Ivan Guerra (@espinosa1386) 23 mai 2017

Martinelli hatte Panama im Januar 2015 verlassen.

Panama hatte bereits im vergangenen Jahr die Auslieferung des Ex-Präsidenten aus den USA beantragt.

Im Korruptionsskandal um die brasilianischen Baukonzern Odebrecht hatte die Generalstaatsanwaltschaft in Panama zuletzt verkündet, dass die Zahl der in den Korruptionsskandal verwickelten Personen von 17 auf 36 gestiegen sei. Auch die Kinder des ehemaligen Präsidenten Martinelli stünden im Verdacht, Zahlungen angenommen zu haben.

Der Korruptionsskandal um die Baufirma Odebrecht erschüttert Südamerika seit über einem halben Jahr. Im Heimatland Brasilien wird Odebrecht vorgeworfen, zwischen 2003 und 2016 mindestens 310 Millionen Euro an Politiker verschiedener Parteien gezahlt zu haben. Ausgangspunkt war der “Lava-Jato”-Skandal um Schmiergeldzahlungen bei Bauprojekten des halbstaatlichen Ölkonzerns Petrobras.

su mit EFE