Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Das Lied vom armen Musikschullehrer


insiders

Das Lied vom armen Musikschullehrer

Berliner Musikschullehrern geht es schlecht. Als Honorarkräfte arbeiten sie ohne Festanstellung unter oft prekären Bedingungen. Dagegen wehrt sich Tilman-P Schulze mit seinen Mitteln. Der junge Videoblogger berichtet aus seinem Musikschullehreralltag. Und in einer freien Stunde komponierte er das Lied vom armen Musikschullehrer. Euronews-Reporter Hans von der Brelie besuchte Tilman-P Schulze in seiner Wohnung in Berlin Pankow. Zusammen mit Kollegen (Jan Hoppenstedt am Bass, Adriana Balboa an der Gitarre) singt Tilman-P Schulze den Protest-Song hier zum ersten Mal. Neugierig geworden? Hier ist das Video der Welturaufführung.

Lang studiert, qualifiziert
Chronisch unterfinanziert
Arbeiten wir Tag für Tag
Leben im Prekariat
Rechtlich sind wir Tagelöhner
das Geld reicht manchmal grad für Döner
Im Sommer ist die Schule aus
Und schon schmeisst ihr uns alle raus

Berlin, Berlin, Du armes Kind
Wie weit wir doch gekommen sind
Musiklehrer für nen Hungerlohn
In der Hauptstadt der Kulturnation

Berlin, Berlin, du armes Kind
Wie weit wir doch gekommen sind
Musik scheint sich nicht zu lohnen
In der Hauptstadt der Kulturnation

Text und Musik: Tilman-P Schulze
Performed by: Tilman-P Schulze (Gesang, Klavier), Adriana Balboa (Gitarre), Jan Hoppenstedt (Bass)

ALL VIEWS

Tap to find out