Eilmeldung

Barcelona: Unbefristeter Flughafenstreik

Sie lesen gerade:

Barcelona: Unbefristeter Flughafenstreik

Schriftgrösse Aa Aa

Das Sicherheitspersonal am Flughafen von Barcelona ist in einen unbefristeten Streik getreten. Die Angestellten am Airport El Prat legten am Sonntag um Mitternacht die Arbeit nieder, nachdem sie zuvor ein Angebot für 18 Prozent mehr Gehalt abgelehnt hatten.

“Die Regierung hat sich sehr lange vor einer Reaktion gedrückt, und als sie schließlich handelte, war das sehr unverhältnismäßig. Meiner Meinung nach hat das das Sicherheitspersonal immer mehr unter Druck gesetzt, sie sind am Ende nicht schuld an der aktuellen Lage, letztlich ist die Regierung schuld an der Situation. Wir von der UGT haben immer wieder gesagt, dass die regierende Volkspartei für die katastrophale Politik verantwortlich ist”, sagt Gewerkschaftssprecher Diego Giráldez.


Obwohl das Personal zur Aufrechterhaltung eines Mindestbetriebs verpflichtet ist, müssen sich Passagiere auf eine lange Wartezeit einrichten.

“Wir haben zum Streik an den Flughäfen von Galizien aufgerufen und natürlich werden wir auf der Straße sein und alles auf die Beine stellen, um die Forderungen der Angestellten durchzusetzen”, so der Sprecher weiter.

Die Streikenden beklagen eine massive Unterbesetzung am zweitgrößten Flughafen Spaniens sowie eine zu hohe Arbeitsbelastung. Angestellt sind sie bei der Eulen-Gruppe, die in 14 Ländern 86.000 Menschen beschäftigt.

Der unbefristete Streik war Anfang des Monats angekündigt worden und schließt sich an teilweise Arbeitsniederlegungen in den vergangenen Wochen und Tagen an. In der vergangenen Woche sah sich die spanische Regierung gezwungen, die Zivilgarde um Hilfe bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen zu bitten.