Eilmeldung

Eilmeldung

Al-Sisi bleibt Ägyptens Präsident

Sie lesen gerade:

Al-Sisi bleibt Ägyptens Präsident

Schriftgrösse Aa Aa

Ägyptens autoritär regierendes Staatsoberhaupt Abdel Fattah al-Sisi hat die Präsidentemnwahl offenbar deutlich gewonnen. Nach Auszählungen aus den einzelnen Provinzen liege der Stimmenanteil Al-Sisis bei etwa 90 Prozent, berichteten staatliche Medien.

Am letzten Tag der Präsidentenwahl in Ägypten hatte die Wahlkommission Nichtwählern mit einer Geldstrafe gedroht. Dazu Henry Uioker, Wahlbeobachter aus Uganda:

"Ich bin in vielen Bezirken gewesen, aber ich habe keine Gewalt gesehen. Die Organisatoren haben immer versucht, die Schlangen vor den Wahllokalen zu verkürzen und die Wahl zu beschleunigen".

"Aus meiner Sicht ist es das Gegenteil unserer Standards. Selbst wenn sie zwei, drei oder vier Kandidaten haben. Alle sollten die gleichen Chancen haben, es sollte Transparenz herrschen. Hier war nur ein Präsident sichtbar".

Neben Al-Sisi trat nur der weitgehend unbekannte Politiker Mussa Mustafa als Präsidentschaftskandidat an. Das offizielle Ergebnis der dreitägigen Wahl, soll am 2. April bekannt gegeben werden.