Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Barcelona: Jacht von russischem Oligarchen beschlagnahmt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP
Die Jacht "Amore Vero" liegt in La Ciotat, Frankreich, vor Anker. Sie wird dem russischen Oligarchen Igor Setschin zugerechnet, 03.03.2022
Die Jacht "Amore Vero" liegt in La Ciotat, Frankreich, vor Anker. Sie wird dem russischen Oligarchen Igor Setschin zugerechnet, 03.03.2022   -   Copyright  AP Photo/Bishr Eltoni, File

In Barcelona ist eine Jacht, die in Verbindung mit einem russischen Rüstungsmagnaten stehen soll, "festgesetzt" worden. Das 85 Meter lange Schiff mit dem Namen "Valerie", dessen Wert auf 140 Millionen Euro geschätzt wird, wird Sergej Tschemesow Chef des staatlichen Rüstungskonglomerats Rostex, zugerechnet.

Tschemosow ist auch auf der Liste von Personen aufgeführt, die wegen des Ukraine-Krieges mit Sanktionen belegt sind. In Spanien befürworten viele Menschen die Sanktionen gegen russische Oligarchen.

"Ich würde sie alle zusammenbinden und außer Reichweite bringen. Oder ich würde sie verkaufen, um den Menschen zu helfen, die gezwungen sind, ihr Land zu verlassen", erklärt Carmen Vásquez, eine 75-jährige Rentnerin.

Zwar können die spanischen Schifffahrtsbehörden Vermögenswerte nicht direkt beschlagnahmen, haben aber ein "Festsetzen" angeordnet, solange die Justizbehörden die Eigentümerverhältnisse abklären.

Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez erklärte, dass die Sanktionen gegen russische Oligarchen bereits Wirkung zeigten. 

Tschemesow, ein früherer KGB-Mitarbeiter gilt schon lange als Vertrauter Putins.