Eilmeldung

Eilmeldung

Der Countdown für die Hochzeit in Monaco läuft: Prinz Albert und seine Braut bleiben entspannt

Sie lesen gerade:

Der Countdown für die Hochzeit in Monaco läuft: Prinz Albert und seine Braut bleiben entspannt

Schriftgrösse Aa Aa

Am ersten und 2.Juli läuten die Hochzeitsglocken in Monaco: Fürst Albert führt die bürgerliche Charlene Wittstock vor den Traualtar und Millionen von Menschen werden die Zeremonie auf den Bildschirmen verfolgen. Euronews hat das Brautpaar im Vorfeld zu einem persönlichen Interview treffen dürfen.

Euronews: Eure Hoheit, Miss Wittstock, vielen Dank, dass Sie sich heute die Zeit für euronews genommen haben. Sie müssen derzeit unglaublich beschäftigt sein.

Der Countdown läuft, die Hochzeitsorganisationen sollten zum diesem Zeitpunkt fast abgeschlossen sein, aber trot des ganzen Stresses wirken sie sehr entspannt und gelassen.

Prince Albert: Das entspricht unserem Character und unserer Persönlichkeit, ich denke wir machen uns nie besonders grossen Stress. Es gib viel vorzubereiten und es ist eine Menge Arbeit, und es gibt durchaus einige schwierige Momente, aber ich denke die haben wir nun überstanden. Jetzt kann man nicht nur sehen, wie sie sich der Palast verwandelt, auch ganz Monaco macht sich bereit für die kommenden Tage.

Charlene Wittastock: Im Moment läuft alles nach Zeitplan – wir liegen mit den Vorbereitungen bisher gut in der Zeit. Es hat bisher keine Pannen gegeben.

Prince Albert: Es kommt immer auf die kleinen Details an – nicht unbedingt bei der Zeremonie, aber besonders bei der Logistik.

Euronews: Es wird eine riesige Veranstaltung werden – war es Ihnen denn auch möglich einige persönliche Noten hinzuzufügen?

Prince Albert: Wir haben alle Entscheidungen gemeinsam getroffen…

Charlene Wittstock: Es war ein Gemeinschaftswerk..

Prince Albert: Aber natürlich war Charlene, die eine Frau mit einem wunderbaren Geschmack ist,

mehr beteiligt als es um die Dekoration und andere Details dieser Art ging.

Euronews: Welche Details dürfen nicht fehlen?

Charlene Wittstock:

Oh das werden Sie schon sehen. Ich möchte nicht zuviel verraten, es soll eine Überraschung werden. Die Hochzeit soll wunderschön werden, ohne das man wirklich erkennt, was sie so schön macht.

Euronews:

Das ist wie in einem Märchen, der Traum eines jeden Mädchens, oder fast eines jeden, eine Prinzessin zu werden. Müssen Sie sich manchmal kneifen, um zu begreifen das dies alles real ist…

Charlene Wittstock:

Ich denke, ich hab das alles noch nicht so wirklich verarbeitet – ich sehe den Hof nun von einer ganz anderen Seite, weil dort soviele Menschen arbeiten. Es wird ein grosses Ereignis, aber ich nehme das alles Schritt für Schritt auf.

Euronews:

Ihre Hoheit, es hat eine Weile gedauert, bis sie die Frau ihrer Träume gefunden haben. Müssen Sie sich vielleicht manchmal kneifen und sich sagen, wow jetzt habe ich dir Frau gefunden, mit der ich den Rest meines Lebens verbringen werde.

Prince Albert:

Nein, kneifen musste ich mich nie, aber ich bin sehr…sehr glücklich, dass Charlene und ich eine sehr lange Zeit miteinander verbringen werden, und ich hoffe das diese so lange wie möglich dauert.

Jeder bestimmt seinen eigenen Lebensweg und wann es richtig dafür ist – und wie er die Dinge angeht – und ich habe nun mal etwas länger dafür gebraucht. Aber es gibt ja keine Altersbeschränkung für das Heiraten. Es ist eine persönliche Entscheidung und es war eine einvernehmliche.

Euronews:

Das will ich hoffen!

Sie werden Teil einer unglaublich berühmten Familie, die einen legendären Status geniesst. Wie fühlt es sich an Teil einer lebenden Legende zu werden?

Charlene Wittstock:

Ich habe viel Respekt für das Land und Alberts Erbe und ich habe schon immer gesagt, dass ich nicht in die Fussstapfen von jemand anderes treten werde.

Ich bin schon immer meinen eigenen Weg gegangen – meine eigenen Rennen geschwommen. Ich denke die Zeit wird zeigen, wie sich das alles entwickelt.

Euronews:

Sport ist offensichtlich ein wichtiger Teil Ihrer Beziehung. Was sind die anderen magischen Eigenschaften, die Ihr Herz zum schmelzen bringen wenn sie an ihre zukünftige Braut denken?

Prince Albert:

Sie ist so großzügig mit Ihrer Zeit für andere

- sie geht auf andere Menschen zu – gerade auf Kinder und Kinder mit Behinderungen. Sie wurde zur Botschafterin der Special Olympics ernannt, was eine tolle Organisation mit großartigen Zielen ist. Und ich bin mir sicher, sie wird ihren Auftrag mit viel Leidenschaft und Herz erfüllen.

Euronews:

Miss Wittstock was lässt Ihre Knie zittern, wenn sie an ihren zukünftigen Mann denken.

Prinz Albert:

Ich halte mir die Ohren zu und höre nicht zu…

Charlene Wittstock:

Er ist eine wahnsinnig mitfühlende, führsorgliche, liebevolle und lustige Person, und ich würde behaupten, hätten wir nicht diesen Weg eingeschlagen, dann wären wir immer noch beste Freunde und er ist auch wirklich einer meiner besten Freunde. Er ist jemand, auf den ich mich verlassen kann, und er sagt mir was er wirklich denkt, seine Aufrichtigkeit…aber was soll ich noch sagen, er ist ja hier gleich neben mir!

Euronews:

Ich wünsche Ihnen beiden das aller aller Beste. Vielen Dank, dass sie sich die Zeit für uns genommen haben.