Eilmeldung

Eilmeldung

Fußball-WM: Deutschland steht im Halbfinale, Brasilien ohne Neymar

Sie lesen gerade:

Fußball-WM: Deutschland steht im Halbfinale, Brasilien ohne Neymar

Schriftgrösse Aa Aa

Deutschland steht im Halbfinale der Fußball-WM. Nach dem Sieg gegen Frankreich ist die Nationalmannschaft zum dreizehnten Mal unter den vier besten Teams der Welt. Die “Bleus” müssen die Koffer packen, aber mit der Bestätigung, dass ihr Kader bei der EM 2016 in Frankreich zu den Topfavoriten gehören wird. Gastgeber Brasilien dribbelten die Kolumbianer aus, im Halbfinale bekommen es Neymar & Co. mit Jogis Männern zu tun.

Frankreich – Deutschland

Deutschland ist auf dem Weg zum nächsten Sommermärchen. Jogis Elf siegte im WM-Halbfinale gegen die “Bleus”.


Durch ein frühes Kopfballtor von Mats Hummels ging die Nationalmannschaft in Führung.



Frankreichs Karim Benzema und Antoine Griezmann hatten zwar viele gute Chancen, scheiterten aber jedes Mal am starken Torhüter Manuel Neuer.



Die Deutschen konnten das 1:0 bis zur letzten Minute halten und stehen unter den letzten Vier. Die Deutschland-Unterstützer auf der Fanmeile in Berlin feiern ihre Mannschaft.


Am Dienstag wird die Nationalmannschaft in Belo Horizonte um den Einzug ins Endspiel kämpfen.

Brasilien – Kolumbien

Brasilien heißt der Gegner im WM-Halbfinale. Thiago Silva brachte die Seleção in der siebten Minute in Führung, später erhielt er die zweite Gelbe Karte und verpasst deshalb das nächste Spiel. In der zweiten Halbzeit wurde ein Tor der Kolumbianer wegen Abseits nicht gewertet.


Kurz darauf erhöhte David Luiz mit einem traumhaften Freistoß auf 2:0. Per Foulelfmeter gelang den “Cafeteros” dann zwar noch der mehr als verdiente Ehrentreffer, den Ausgleich schaffen sie trotz unzähliger Top-Chancen aber nicht.

Luiz und Hummels wurden zu den besten Spielern der beiden Partien gewält.


Am Dienstag werden sie gegeneinander antreten müssen. Die Gastgeber müssen sich für das Match gegen Deutschland eine neue Strategie überlegen.


Brasilien-Star Neymar hat im Spiel gegen Kolumbien einen Wirbelbruch erlitten und fällt für den Rest der WM aus. Dies bestätigte Rodrigo Lasmar, der Teamarzt der Seleçao.

Sein kolumbianischer Gegenspieler, der dem Brasilianer mit dem Knie in den Rücken sprang, sah dafür nicht einmal die Gelbe Karte. Über diese Szene empörten sich im Nachhinein viele Sportler und Journalisten.


Niederlande – Costa Rica

Salvador bereitet sich auf ein Match der Spitzenklasse vor: Die Niederlande wollen Costa Rica besiegen, um sich auf den Weg zum ersten WM-Titel zu machen. Zuvor liegt der Fokus aber auf Brasilia, dort duellieren sich Argentinien und die Roten Teufel. Geheimfavorit Belgien ist längst kein Insidertipp mehr und wird Messi & Co. sicherlich kräftig einheizen.

Die Niederlande sind schon längst zum Turnierfavoriten aufgestiegen, das Team von Luis van Gaal will sich zum ersten Mal die WM-Trophäe sichern. Der Bondscoach muss sich bis zum Anpfiff noch überlegen, wer Nigel de Jong ersetzen wird. Der Defensivstratege verletzte sich im Spiel gegen Mexiko und fällt für den Rest der WM aus.

Vor einigen Wochen hätte kaum einer getippt, dass Oranje im Viertelfinale auf Costa Rica trifft. Noch nie zuvor waren die Lateinamerikaner bei einer WM unter den letzten acht, jetzt träumen sie vom großen Coup. Das Team soll die beste Abwehr des Turniers haben, diese muss Stürmerstar Arien Robben jedoch ohne den gelb-rot-gesperrten Oscar Duarte stoppen.

Argentinien – Belgien

Argentinien-Trainer Alejandro Sabella hält sich bei Taktik und Aufstellung noch bedeckt. Er mahnte sein Team vor zu viel Optimismus. Unsicher ist noch, ob der Coach auf den angeschlagenen Sergio Agüero zählen kann, wer das Herzstück des Kaders sein wird, ist aber jetzt schon klar: Der viermalige Weltfußballer Lionel Messi soll die Albiceleste ins Halbfinale bringen.

Dafür muss das Team Belgien besiegen. Marc Wilmots tüftelt bereits an einer Strategie, wie er den besten Fußballspieler der Welt ausschalten kann. Nur wenn die Roten Teufel einen Weg finden, um Lionel Messi zu stoppen, können sie das Spiel gewinnen, da ist sich der Trainer sicher.

#TheCornerScores

Das mit den Tipps haben wir immer noch nicht so wirklich raus, doch wir versuchen kontinuierlich, unsere Prognosen zu verbessern. Auch Sie können mitmachen! Auf den sozialen Netzwerken, unter dem Hashtag #TheCornerScores.

Belgien und die Niederlande ziehen laut Euronews-Sport-Team als letzte Teams ins Halbfinale ein. Mich persönlich würde eine überragende Messi-Performance und siegreiche Argentinier aber auch nicht stören…

Fußball-Recycling

Tausende Fans kamen für die WM nach Brasilien um die Spiel zu sehen. Nach dem Sieg gibt immer die obligatorische Party. Das sorgt für jede Menge Müll und andere Hinterlassenschaften. Glücklicherweise haben sich einige Menschen zusammengetan, um die brasilianische Natur vor der Verschmutzung zu bewahren.

Seit vergangenen Samstag geht es in den WM-Spielen um Alles oder Nichts – verständlich, dass die Sieger danach umso ausgelassener feiern. Zurück bleibt am nächsten Morgen dann aber nicht nur der Kater, sondern auch jede Menge Müll, den man eigentlich recyclen könnte.

Eine Armee aus Müllspezialisten hat jetzt genau dieses Problem in die Hand genommen. An lokalen Recyclingstationen sammeln sie gebrauchte Dosen, Flaschen und anderen wiederverwertbaren Abfall.

Fünf Tonnen Müll sammeln die Männer und Frauen nach jedem Match ein. Sie hoffen, dass die Brasilianer auch nach der WM die Mülltrennung weiterbetreiben.