Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Kurdische Kämpfer kontrollieren 80 Prozent von Kobani


Syrien

Kurdische Kämpfer kontrollieren 80 Prozent von Kobani

Nach monatelangen Kämpfen haben kurdische Kämpfer wieder 80 Prozent der syrischen Grenzstadt Kobani unter ihre Kontrolle gebracht. Unterstützt von den Luftangriffen der internationalen Kolaition konnten sie die IS-Miliz laut einer Beobachtergruppe weiter zurückdrängen.

Nicht weit von Kobani entfernt, in der nordsyrischen Stadt Aleppo, kämpft das neue Rebellenbündnis “Syrien-Front” weiter gegen Regierungstruppen des Machthabers Baschar al-Assad. Einem Sprecher zufolge konnten Gebiete erobert werden.

Assad hält große Teile der Stadt im Südwesten,
die IS-Miliz kontrolliert den Nordosten.

Ein neuer Impuls auf politischer Ebene kommt unterdessen aus dem Exil: Die Nationale Syrische Koalition, der wichtigste Zusammenschluss der syrischen Exil-Opposition, hat in Istanbul einen neuen Vorsitzenden gewählt. In einer Abstimmung erhielt der aus Damaskus stammende Arzt Khaled Khoja eine knappe Mehrheit.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Spanien: Drei Könige trotz neuer Weihnachtsmann-Tradition weiter im Trend