Eilmeldung

Eilmeldung

Brennender Laster im Eurotunnel stoppt Zugverkehr unter Ärmelkanal

Ein brennender Lastwagen im Bahntunnel unter dem Ärmelkanal hat den gesamten Zugverkehr zum Erliegen gebracht. Nachdem Rauch festgestellt worden war

Sie lesen gerade:

Brennender Laster im Eurotunnel stoppt Zugverkehr unter Ärmelkanal

Schriftgrösse Aa Aa

Ein brennender Lastwagen im Bahntunnel unter dem Ärmelkanal hat den gesamten Zugverkehr zum Erliegen gebracht. Nachdem Rauch festgestellt worden war, schloss die Betreibergesellschaft Eurostar beide Tunnelröhren und orderte alle Züge zurück in ihre Heimatbahnhöfe. Verletzt wurde niemand, aber Reisende müssen jetzt umplanen.

“Wir können heute nicht zurück nach Belgien”, so eine Frau am Londoner Eurostar-Bahnhof St Pancras International. “Wir müssen uns jetzt hier anstellen und hoffen, dass wir morgen reisen können.”

“Hoffentlich finden wir irgendwo eine Unterkunft für die Nacht”, sagt eine andere Reisende. “Die Hotels, die ich angerufen habe, sind bereits ausgebucht. Ich weiß nicht genau, was ich jetzt machen soll.”

Der Vorfall ereignete sich am Südostende des 50 Kilometer langen Tunnels nahe der französischen Küste. Dort wird jetzt das defekte Fahrzeug beseitigt und der Rauch abgeleitet.

Am Pariser Gare du Nord sind ebenfalls viele Passagiere gestrandet, die nach London reisen wollten. Bisher ist nicht klar, ob am Sonntag wieder Züge durch den Tunnel fahren können.