Eilmeldung

Eilmeldung

*Fakten zum Holocaust*

Als Holocaust wird der Völkermord an rund sechs Millionen Juden durch das Nazi-Regime bezeichnet. Juden waren durch die Vernichtungspolitik der Nazis

Sie lesen gerade:

*Fakten zum Holocaust*

Schriftgrösse Aa Aa

Als Holocaust wird der Völkermord an rund sechs Millionen Juden durch das Nazi-Regime bezeichnet.

Juden waren durch die Vernichtungspolitik der Nazis am stärksten betroffen. Auch Homosexuelle, Behinderte und Romas wurden verfolgt und vernichtet.

Was ist der Holocaust-Gedenktag?

Der 27. Januar wurde als Holocaust-Gedenktag gewählt, weil am 27.1.1945 das KZ Auschwitz-Birkenau befreit wurde.

Wie veränderte sich die jüdische Bevölkerung in Europa?

In Polen verringerte sich die Zahl der Juden von 3 Millionen (1933) auf 45.000 (1951). (Quelle: American Jewish Committee Archives)

Großbritannien war eines der wenigen europäischen Länder, in der die Zahl der Juden zunahm, von 300.000 (1933) auf 450,000 (1950).

Insgesamt nahm die Zahl der Juden von 9,5 Millionen (1933) auf 3,5 Millionen (1950) ab. (Quelle: United States Holocaust Memorial Museum)

Was hat Israel damit zu tun?

Am 29. November 1947 beschloß die UN-Vollversammlung die Resolution 181, mit der Palästina in einen Arabischen und einen Jüdischen Staat aufgeteilt wurde.

1948 lebten nach Angaben der Jewish Virtual Library 806.000 Juden in Israel, fünf Jahre später waren es bereits 1,6 Millionen

1933 lebten 60 % aller Juden in Europa, 1950 lebt die Mehrheit der Juden 51 % in Nord- und Südamerika.