Eilmeldung

Eilmeldung

"Genosse Tsipras" erhält Einladung von Venezuelas Präsident Maduro

Während die neue griechische Regierung in Europa nach Unterstützern sucht, erhält sie Solidaritätsbekundungen aus Südamerika. Venezuelas Präsident

Sie lesen gerade:

"Genosse Tsipras" erhält Einladung von Venezuelas Präsident Maduro

Schriftgrösse Aa Aa

Während die neue griechische Regierung in Europa nach Unterstützern sucht, erhält sie Solidaritätsbekundungen aus Südamerika. Venezuelas Präsident Nicolas Maduro bezeichnete den neuen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras als einen tapferen Mann, der zur Rettung seines Volk bereit stehe. Tsipras war einer der wenigen europäischen Politiker, die 2013 zur Beerdigung von Maduros Vorgänger Hugo Chavez gereist waren.

“Ich habe den Genossen Alexis eingeladen, so schnell wie möglich Venezuela zu besuchen”, erklärte Maduro in einer Fernsehansprache. “Wir wissen unter welchem Druck er steht aufgrund des brutalen neo-liberalen Systems, das in Griechenland eingeführt wurde.”

Sein eigenes Land sieht Maduro von ähnlichen Kräften bedroht. In dieser Woche übernahm die Regierung Filialen einer privaten Lebensmittelkette, der sie vorwirft, Produkte zu horten, um Preise in die Höhe zu treiben.

Die Inflation in Venezuela liegt bei 60 Prozent. Das Land leidet unter dem Einbruch der Preise im Ölgeschäft, das 90 Prozent der Deviseneinnahmen ausmacht.