Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche Starter bei Freeride-World-Tour auf dem Podium

Beim zweiten Stopp auf der Freeride-World-Tour in Vallnord- Arcalis in Andorra haben es deutsche Starter aufs Podium geschafft. Die 37jährige

Sie lesen gerade:

Deutsche Starter bei Freeride-World-Tour auf dem Podium

Schriftgrösse Aa Aa

Beim zweiten Stopp auf der Freeride-World-Tour in Vallnord- Arcalis in Andorra haben es deutsche Starter aufs Podium geschafft.

Die 37jährige Snowboard-Olympiasiegerin Nicola Thost kam in ihrer Konkurrenz auf Platz zwei, hinter Estelle Balet aus der Schweiz. Dritte wurde Anouck Mouthon aus Frankreich.

Bei den Ski-Männern kam Felix Wiemers auf Platz Drei. Der 24jährige konnte sein Glück kaum fassen. Er qualifizierte sich als Elfter der Gesamtwertung automatisch für den nächsten Tourstopp in Alaska am 14. März. Die Ski-Männer-Konkurrenz gewann George Rodney aus den USA, Zweiter wurde Wille Lindberg aus Schweden.

In der Snowboard-Konkurrenz der Männer gewann der Franzose Jonathan Charlet vor den beiden US-Amerikanern Colin Boyd und Ralph Backstrom.