Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Vermutlich viele Tote bei Gebäudeeinsturz in Bangladesch

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Vermutlich viele Tote bei Gebäudeeinsturz in Bangladesch

<p>Beim Einsturz des Rohbaus einer Zementfabrik sind in Bangladesch möglicherweise zahlreiche Menschen getötet worden. Bislang wurden vier Leichen geborgen, rund 40 Personen wurden lebend aus den Trümmern gezogen. Mehrere hundert Menschen wurden unter den Trümmern begraben, als eine Decke einer vierstöckigen Lagerhalle im Industriegebiet von Mongla im Süden Bangladeschs einstürzte. Das Gebäude gehörte zu einer Zementfabrik, die von einer Wohlfahrtsorganisation der Streitkräfte betrieben wird.</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="de data-scribe-reduced-action-queue="><p>Many feared dead as army-run factory building collapses in Mongla <a href="http://t.co/8VxHwmA6W2">http://t.co/8VxHwmA6W2</a> <a href="http://t.co/NAPhq5Cgvz">pic.twitter.com/NAPhq5Cgvz</a></p>— Ahmed أحمد خان (@periqlytos) <a href="https://twitter.com/periqlytos/status/575994823737413632">March 12, 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>In Bangladesch stürzten immer wieder Gebäude ein. Die statische Sicherheit vieler Gebäude gilt als schlecht. Beim Einsturz des mehrstöckigen <br /> <a href="http://de.euronews.com/2013/04/26/1000-textilarbeiter-in-bangladesch-vermisst/" rel="external">Rana Plaza Komplexes</a> in Dhaka wurden 2013 mehr als 1.000 Menschen getötet.</p> <p><strong>Weiterführender Link</strong></p> <p><a href="http://bdnews24.com/bangladesh/2015/03/12/four-killed-many-feared-trapped-in-mongla-factory-collapse" rel="external">bdnews24.com</a></p>