Eilmeldung

Eilmeldung

Nostalgische Liebeserklärung von Ringo Starr: "Postcards From Paradise"

Sie lesen gerade:

Nostalgische Liebeserklärung von Ringo Starr: "Postcards From Paradise"

Schriftgrösse Aa Aa

Beatles-Fans könnten nostalgisch werden: Im Titelsong seines neuen Albums Postcards From Paradise hat Ringo Starr knapp zwei Dutzend Songtitel der Beatles zu einer Collage verarbeitet. Es ist das 18. Studioalbum des Ex-Beatles, der mit seiner Solokarriere ins 45. Jahr geht.

“Ich hatte einen Liedtext und versuchte ‘Mister Moonlight’ einzuarbeiten, einen Song, den John Lennon vor langer Zeit geschrieben hatte, ein großartiges Stück. Ein Liebeslied, ein Mann und eine Frau im Mondenschein. Das gefiel mir und auf einmal dachte ich an “It Won’t Be Long” und plötzlich hatte ich drei oder vier Beatles-Titel im Kopf wie ‘Eight Days A Week”, echt cool”, so Ringo Starr.

2013 veröffentliche der Ex-Beatle ein exklusives limitiertes Fotobuch mit Ledereinband mit Archivbildern der FabFour, Texten und Signatur von Ringo, das innerhalb von wenigen Wochen ausverkauft war: “Ich hatte all diese Ideen, warum also nicht auch ein spezielles Buchprojekt: ‘Ringo: Photos. ‘Photographs: Ringo’. Mir gefiel die Idee, also haben wir alles zusammengesucht und eine limitierte Sonderausgabe mit einer Auflage von zweieinhalbtausend Stück gemacht, die ging weg wie nix. Aufgrund des großen Interesses haben wir entschieden, ein erschwingliches normales Buch nachzuschieben, was jetzt herauskommt.”

75 Jahre alt wird der Ex-Beatlesdrummer im Juli. Ein Geschenk bekommt er schon vorab: Am 18. April wird Ringo Starr für sein Soloschaffen als letzter Musiker der vier Beatles in Cleveland, Ohio, in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.