Eilmeldung

Eilmeldung

Thailand: Sechs Verletzte bei Explosion auf Koh Samui

In Thailand sind bei der Explosion einer Autobombe in einer Tiefgarage eines Einkaufszentrums sechs Einheimische und eine Italienerin verletzt

Sie lesen gerade:

Thailand: Sechs Verletzte bei Explosion auf Koh Samui

Schriftgrösse Aa Aa

In Thailand sind bei der Explosion einer Autobombe in einer Tiefgarage eines Einkaufszentrums sechs Einheimische und eine Italienerin verletzt worden. Laut Polizei handelt es sich um leichte Blessuren, alle Verletzten seien bereits aus dem Krankenhaus entlassen. Die Explosion ereignete sich am Freitagabend Ortszeit auf der Ferieninsel Samui.

Der oder die Täter versteckten den Sprengsatz laut Behörden in einem Lieferwagen, der in Yala, im Süden des thailändischen Festlandes gestohlen wurde. In der muslimisch geprägten Region kämpfen Rebellen seit Langem für die Unabhängigkeit der Provinzen. Über die Hintergründe der Explosion ist nichts bekannt. Kho Samui war von dem Konflikt bisher nicht betroffen.

Erst im Februar wurden in einem Luxus-Einkaufszentrum in Bangkok zwei Menschen durch Sprengsätze verletzt. Nach Dafürhalten der Medien sollte dadurch die Militärregierung destabilisiert werden.