Eilmeldung

Eilmeldung

Massen-Stillen in Fast-Food-Restaurant in Budapest

In einem Restaurant eines amerikanischen Fast-Food-Giganten in Budapest haben Dutzende Frauen ihren Babys die Brust gegeben – ein Protest dagegen

Sie lesen gerade:

Massen-Stillen in Fast-Food-Restaurant in Budapest

Schriftgrösse Aa Aa

In einem Restaurant eines amerikanischen Fast-Food-Giganten in Budapest haben Dutzende Frauen ihren Babys die Brust gegeben – ein Protest dagegen, dass vor einigen Tagen eine Frau wegen Stillens aus dem Restaurant geworfen worden war trotz der angeblich bewusst familienfreundlichen Politik des Unternehmens. Den Angaben zufolge hatte die Frau zunächst eine Mitarbeiterin gefragt, ob es in Ordnung sei, ihr Baby zu stillen. Die Mitarbeiterin des Unternehmens habe dies bejaht. Ein Sicherheitsmann habe aber kurz darauf die Frau angewiesen, sofort mit dem Stillen aufzuhören oder das Restaurant zu verlassen. Die Frau habe dann das Fast-Food-Restaurant verlassen. Der Vorfall erhielt in den sozialen Netzwerken viel Aufmerksamkeit. Dutzende verabredeten sich, in besagtem Restaurant in Budapest, ihren Babys aus Protest die Brust zu geben. Die Restaurantleitung schritt nicht ein.