Eilmeldung

Eilmeldung

Präsidentenstichwahl in Polen: konservativ oder konservativ

Am Sonntag entscheiden die Polen in einer Stichwahl, wer ihr neuer Präsident wird. Herausforderer Andrzej Duda von der nationalkonservativen Partei

Sie lesen gerade:

Präsidentenstichwahl in Polen: konservativ oder konservativ

Schriftgrösse Aa Aa

Am Sonntag entscheiden die Polen in einer Stichwahl, wer ihr neuer Präsident wird.
Herausforderer Andrzej Duda von der
nationalkonservativen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) des Ex-Regierungschefs Jarosław Kaczynski hat gute Chancen, zu gewinnen.
Aber auch der derzeitige Amtsinhaber Bronisław Komorowski von der liberalen Bürgerplattform (PO) rechnet sich Chancen aus, weitere fünf Jahre im Amt zu bleiben.
Mit seinen 62 Jahren ist er knapp 20 Jahre älter als sein Kontrahent. Den Wahlkampf dominierten bis zum Schluss soziale Themen. Der Aristokrat und fünffache Vater Komorowski präsentierte sich ganz als Landesvater, der Jurist Duda bemühte sich dagegen vor allem um die Stimmen des “kleinen Mannes”. Da Umfragen von einem sehr knappen Wahlergebnis ausgehen, dürften es die Unentschlossenen sein, die am Ende entscheiden.