Eilmeldung

Eilmeldung

Männerfreundschaft mit Putin: Berlusconi bald Minister in Russland?

Sie lesen gerade:

Männerfreundschaft mit Putin: Berlusconi bald Minister in Russland?

Schriftgrösse Aa Aa

In Italien – so beschwert sich der 78-jährige Silvio Berlusconi – werde er nicht gebührend gewürdigt und sogar an den Rand gedrängt, aber sein Freund Wladimir Putin habe ihm angeboten, in Russland Wirtschaftsminister zu werden. Das berichtet La Stampa aus Mailand an diesem Donnerstag.
Berlusconi soll die Pläne, in Moskau Minister zu werden als “seine Zukunft” bezeichnet haben.
Doch offenbar erntet der ehemalige italienische Regierungschef mit dieser Ankündigung eher Spott als Bewunderung. Der Kommentator von La Stampa Massimo Gramellini spricht von “fünf Minuten der Dummheit im heißen Sommer”.

Wie einige italienische Internetseiten berichten hat der Kreml das Angebot inzwischen dementiert und als Gespräch unter Freunden abgetan.

Im Handelsblatt wird gleich nach Berlusconis Freundschaft mit Putin das besondere Verhältnis des französischen Schauspielers Gérard Dépardieu zum russischen Präsident genannt. Denn wie Dépardieu erklärt sich auch Berlusconi bereit, die russische Staatsbürgerschaft anzunehmen.

Die Männerfreundschaft ist auch auf vielen Fotos abgebildet, die eher zum Schmunzeln anregen.

<script async src=”//platform.twitter.com/widgets.js” charset=“utf-

<script async src=”//platform.twitter.com/widgets.js” charset=“utf-