Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Ein Verfahren gegen Janukowitsch?

Kiew bereitet sich auf ein Verfahren gegen einige ehemalige ukrainische Politiker vor, darunter auch Ex-Präsident Viktor Janukowitsch. Ihnen wird

Sie lesen gerade:

Ukraine: Ein Verfahren gegen Janukowitsch?

Schriftgrösse Aa Aa

Kiew bereitet sich auf ein Verfahren gegen einige ehemalige ukrainische Politiker vor, darunter auch Ex-Präsident Viktor Janukowitsch. Ihnen wird Korruption und Amtsmissbrauch vorgeworfen.
Staatsanwalt General Viktor Shokin gab am Dienstag einige Namen bekannt und verkündete, dass zahlreiche ausländische Konten von ukrainischen Politikern bereits eingefroren wurden. Unter den hochrangigen Politikern befinden sich viele Minister aus der Janukowitsch-Regierung, sowie der ehemalige Chef der Nationalbank.

Für viele kommt diese Entscheidung jedoch zu spät. So etwa für Vitaliy Shabunin, dem Leiter des Anti-Korruptionszentrums:
“Die Staatsanwaltschaft hat in letzter Zeit nicht wirklich getan, was sie hätte tun müssen. Sie hätten wenigstens Janukowitsch´s Vermögen einfrieren können. Außerdem hat Ex-Staatsanwalt General Yarema alles daran gesetzt, Beweise zu vernichten, eingefrorene Konten wurden wieder aktiviert. Kann man das als Sieg bezeichnen? Nein. Wenigstens diese Untersuchung hätte schon vor sechs Monaten durchgeführt werden sollen… Und dann, wird Russland Janukowitsch ausliefern? Wohl kaum.”

Der moskaufreundliche Ex-Präsident Viktor Janukowitsch war 2014 vor proeuropäischen
Protesten nach Russland geflohen und vom Parlament anschließend abgesetzt worden.
Sein Anwalt bestätigte bereits, dass er im Falle eines Verfahrens per Videoschalte daran teilnehmen würde.