Eilmeldung

Eilmeldung

Guillermo del Torro steckt Mia Wasikowska ins Geisterhaus

Sie lesen gerade:

Guillermo del Torro steckt Mia Wasikowska ins Geisterhaus

Schriftgrösse Aa Aa

Liebe und Horror, diese schaurig-schöne Mischung verspricht der neue Streifen von Kultregisseur Guillermo del Torro, Crimson Peak. Mia Wasikowska

Liebe und Horror, diese schaurig-schöne Mischung verspricht der neue Streifen von Kultregisseur Guillermo del Torro, Crimson Peak. Mia Wasikowska spielt eine junge Autorin, die seit ihrer Kindheit mit Geistern spricht und aus Liebe zu einem ebenso verführerischen wie geheimnisvollen Mann (Tom Hiddleston) in einem teuflischen Spukschloss landet.

Guillermo del Toro wollte mit seinem viktorianischen Gruselmärchen die übliche Rollenverteilung umkrempeln. “Ich habe alles daran gesetzt, dass kein Mann in diesem Film zu irgendetwas gut ist. Normalerweise endet eine gotische Romanze damit, dass ein Held mit nacktem Oberkörper das junge Mädchen rettet und auf beiden Händen davon trägt. Ich wollte das Genre etwas auffrischen und habe den Frauen die zentrale Rolle gegeben.”

“Als er gleich am Anfang davon sprach, die Regeln der gotischen Romanze zu untergraben, war ich sehr angetan von der Idee”, bestätigt Tom Hiddleston. “Für gewöhnlich wird die Frau vom Helden gerettet, und in diesem Film rettet sie sich selbst. Das ist sehr beeindruckend.”

Jessica Chastain ist die andere starke Frau des Films. Sie spielt Lucille, die unnahbare Schwester des Aristokraten und Hüterin schauriger Geheimnisse. Eine ganz wesentliche Rolle spielt schließlich das Geisterhaus, das eigens für den Film gebaut wurde mit Fahrstuhl und authentischen Accessoires aus dem 19. Jahrhundert.

Das sei sehr hilfreich gewesen, sagt Mia Wasikowska. “Filme mit einem echten, nur für diesen Zweck gebauten Set werden immer seltener. Sich durch die Architektur des Hauses bewegen zu können, durch die Küche zu schreiten, mit dem funktionierenden Fahrstuhl in die oberen Etagen zu fahren, das war eine wahrhaft realistische Erfahrung, die ich so noch nie bei einem Dreh erlebt habe.”

“Crimson Peak” kommt in diesen Tagen flächendeckend in die europäischen Kinos.