Eilmeldung

Eilmeldung

Weltpremiere in Berlin: Der letzte "Tribute von Panem"-Film

Sie lesen gerade:

Weltpremiere in Berlin: Der letzte "Tribute von Panem"-Film

Schriftgrösse Aa Aa

Große Freude, aber und bittersüße Abschiedstränen auf dem roten Teppich: Der letzte "Tribute von Panem"-Film kommt auf die Leinwände. In Berlin feierte er Weltpremiere.

Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2 beendet die 2012 begonnene Filmsaga über die totalitäre Welt Panem, in der Jugendliche gegeneinander antreten und sie sich gegenseitig umbringen müssen. Vorlage waren die millionenfach verkauften Romane von Suzanne Collins.

Meinung

Ich war viel zu sehr mit den Autogrammen beschäftigt, um zu begreifen, dass das die letzte Weltpremiere ist. Du meine Güte, die letzte Weltpremiere, wie traurig!

Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence muss sich von Katness, der Filmfigur, die sie weltberühmt gemacht, verabschieden, was ihr auf dem Berliner Premierenteppich noch nicht ganz klar war. “Ich war viel zu sehr mit den Autogrammen beschäftigt, um zu begreifen, dass das die letzte Weltpremiere ist. Du meine Güte, die letzte Weltpremiere. Wie traurig!”

Auch Francis Lawrence, der bei den letzten drei “Tribute von Panem”-Filmen Regie führte, klang nostalgisch. “Es gibt eine tiefe Verbindung zwischen den Schauspielern und dem gesamten Drehteam. Es war eine großartige, künstlerisch erfüllende Erfahrung, und das, was wir als Team erreicht haben, ist fantastisch.”

Zur Premiere von kamen auch die Darsteller Julianne Moore, Liam Hemsworth, Donald Sutherland und Josh Hutcherson. Letzterer sagte über seine Kollegen: “Es ist wie eine Familie. Jennifer, Liam (Hemsworth), Woody (Harrelson) und Francis (Lawrence), wir stehen uns sehr nah und sehen uns, so oft es geht. Aber es ist noch mal etwas anderes, wenn man einen Film dreht, 12 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche zusammen ist, die Nähe wird mir fehlen.”

Für Schauspieler Stanley Tucci lässt sich der große Erfolg der “Tribute von Panem” auf unterschiedlichen Ebenen erklären. “Menschen in der ganzen Welt können sich damit identifizieren, vor allem Teenager, sowohl mit der Handlung als auch dem sozialkritischen Hintergrund. Und es sind einfach gute Filme.”

Im vierten und letzten Film treten Katniss und ihre Mitstreiter treten zur finalen Schlacht an, um die Schreckensherrschaft von Präsident Snow zu beenden.

In den deutschsprachigen Kinos läuft der letzte Teil der Fantasysaga am 19. November an.