Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich - Abräumer bei der Emmy-Verleihung

Sie lesen gerade:

Frankreich - Abräumer bei der Emmy-Verleihung

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich hat bei der diesjährigen Emmy-Verleihung in New York gleich drei Preise abgeräumt.In der Kategorie Drama Serien sicherte sich die beliebte

Frankreich hat bei der diesjährigen Emmy-Verleihung in New York gleich drei Preise abgeräumt.In der Kategorie Drama Serien sicherte sich die beliebte Polizei und Anwaltsserie SPIRAL den renommierten Preis.in der Kategorie Kunstprogramm gewann
“Der Mann der den Louvre rettete”, eine Mischung aus Dokumentarmaterial und Animation. Es ist die Geschichte von Jacques Jaujard, der während des Kriegs Kunstschätze vor den Nazis rettete.Den Preis in der Kategorie Miniserie erhielt “Weisser Soldat”, die Erzählung einer Freundschaft zwischen zwei französischen Soldaten zu Beginn des Indochinakriegs.Als bester Schauspieler wurde der Niederländer Maarten Heijmams mit dem Emmy geehrt für seine Darstellung des Sängers Ramses Shaffy, in der Miniserie “Ramses”.Die vierteilige Serie zeigt den schwierigen Karriereweg des in Frankreich geborenen Shaffy, der einer der bejubeltsten Stars der Niederlande wurde.Den Preis als beste Darstellerin erhielt die Norwegerin Anneke von der Lippe für ihr darstellung in Eyewitness. Die Serie zeigt die Konsequenzen, nachdem zwei Teenager heimliche Zeugen einer massenerschiessung geworden sind.Von der Lippe spielt die ermittelnde Polizeibeamtin-und Mutter eines der Jugendlichen.Die Brasilianische Serie Doce de Mae hat den Comedy-Preis gewonnen. Sie begleitet eine ältere Dame durch den Alltag, die mit ihren Lebensweisheiten ihre Mitmenschen erheitert. Der Preis für die beste Telenovela ging nach Brazilien: für die Serie “Empire”.