Eilmeldung

Eilmeldung

Erdogans Neujahrsansprache: "2015 sind 3100 Terroristen neutralisiert worden"

Mit dem Einsatz von Wasserwerfern und Tränengas sind türkische Sicherheitskräfte gegen prokurdische Demonstranten in den Städten Cizre und Diyarbakir

Sie lesen gerade:

Erdogans Neujahrsansprache: "2015 sind 3100 Terroristen neutralisiert worden"

Schriftgrösse Aa Aa

Mit dem Einsatz von Wasserwerfern und Tränengas sind türkische Sicherheitskräfte gegen prokurdische Demonstranten in den Städten Cizre und Diyarbakir vorgegangen.

Meinung

Gleichzeitig betrauern wir den Märtyrertod von 200 Sicherheitskräften

Offizielle Berichte über mögliche Opfer lagen zunächst nicht vor. Offenbar erlitten mehrere Menschen Atemwegsverletzungen.

Die Teilnehmer der Demonstrationszüge hatten unter anderem gegen den Einsatz von Panzern in Städten im Südosten der Türkei protestiert.

Seit rund zwei Wochen gehen Sicherheitskräfte dort im Rahmen einer Großoffensive gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK vor.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan versicherte in seiner Neujahrsansprache seine Entschlossenheit im Kampf gegen die PKK:

“Im Jahr 2015 sind innerhalb und außerhalb des Landes bei Operationen von Sicherheitskräften 3100 Terroristen neutralisiert worden. Gleichzeitig betrauern wir den Märtyrertod von 200 Sicherheitskräften und den Tod von Zivilisten während der Operationen.”

Die Anzahl getöteter Zivilisten nannte Erdogan nicht. Nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen wurden seit vergangenem Juli mehr als 100 Zivilisten getötet.

Die der PKK nahe stehende kurdische Nachrichtenagentur Firatnews Agency veröffentlichte unterdessen Videoaufnahmen, die laut der Agentur acht gefangengenommene türkische Polizisten und Soldaten zeigen sollen. Die Männer berichteten gegenüber Firatnews, sie seien in gutem Gesundheitszustand und würden in “Guerilla-Gebieten” im “Süden Kurdistans” festgehalten. Ferner hätten die Männer türkische Behörden um Unterstützung gebeten.