Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Irland: Continuity IRA bekennt sich zu Anschlag in Dublin

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Irland: Continuity IRA bekennt sich zu Anschlag in Dublin

<p>In Irland hat sich die paramilitärische Organisation Continuity <span class="caps">IRA</span> laut Medienberichten zu dem tödlichen Anschlag in einem Hotel in Dublin vom Freitag bekannt. Die Splittergruppe der <span class="caps">IRA</span> habe weitere Angriffe gegen “Drogendealer und Kriminelle” angekündigt, hieß es. Die Tat, bei der ein Mann starb und zwei verletzt wurden, sei ein Racheakt für die Ermordung eines <span class="caps">IRA</span>-Kämpfers 2012 in Dublin gewesen. Mehrere Angreifer waren vor einem Boxkampf in Polizeiuniformen und mit Maschinengewehren bewaffnet in das Regency Hotel gestürmt, hatten einen Mann erschossen und zwei weitere verletzt. </p> <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/-O5rDDvVJwU" frameborder="0" allowfullscreen></iframe> <p>Die Continuity hat sich bereits in den 80er Jahren von der Rebellenorganisation <span class="caps">IRA</span> abgespalten, die Jahrzehnte für die Unabhängigkeit Nordirlands kämpfte. Den Friedensvertrag mit London lehnt sie ab.</p>