Eilmeldung

Eilmeldung

Irland: Continuity IRA bekennt sich zu Anschlag in Dublin

In Irland hat sich die paramilitärische Organisation Continuity IRA laut Medienberichten zu dem tödlichen Anschlag in einem Hotel in Dublin vom

Sie lesen gerade:

Irland: Continuity IRA bekennt sich zu Anschlag in Dublin

Schriftgrösse Aa Aa

In Irland hat sich die paramilitärische Organisation Continuity IRA laut Medienberichten zu dem tödlichen Anschlag in einem Hotel in Dublin vom Freitag bekannt. Die Splittergruppe der IRA habe weitere Angriffe gegen “Drogendealer und Kriminelle” angekündigt, hieß es. Die Tat, bei der ein Mann starb und zwei verletzt wurden, sei ein Racheakt für die Ermordung eines IRA-Kämpfers 2012 in Dublin gewesen. Mehrere Angreifer waren vor einem Boxkampf in Polizeiuniformen und mit Maschinengewehren bewaffnet in das Regency Hotel gestürmt, hatten einen Mann erschossen und zwei weitere verletzt.

Die Continuity hat sich bereits in den 80er Jahren von der Rebellenorganisation IRA abgespalten, die Jahrzehnte für die Unabhängigkeit Nordirlands kämpfte. Den Friedensvertrag mit London lehnt sie ab.