Eilmeldung

Eilmeldung

Berlinale: Preisvergabe des Shooting Star

Sie lesen gerade:

Berlinale: Preisvergabe des Shooting Star

Schriftgrösse Aa Aa

Red Carpet bei der Berlinale – Europas begabteste Jungschauspieler präsentieren sich der Presse. Sie werden mit dem Shooting Star ausgezeichnet, dem

Red Carpet bei der Berlinale – Europas begabteste Jungschauspieler präsentieren sich der Presse.

Meinung

Fast alle Schauspieler landen in internationalen Castings.

Sie werden mit dem Shooting Star ausgezeichnet, dem renommierten Preis der European Film Promotion, einem Netzwerk europäischer Filmorganisationen.

Eine Jury aus Vertretern der Filmbranche hat die Auswahl der vielversprechendsten Schauspieltalente getroffen. Das Creative Europe Media Programme der EU unterstützt die Preisvergabe.

Der Shooting Star soll 10 hochbegabten Schauspieltalenten dabei helfen, sich auf dem schwierigen internationalen Filmmarkt zu platzieren. Ein Preis also, der als eine Art Karriere-Sprungbrett funktioniert.

Die Projekt Managerin Karin Dix erklärt, dass auch das International Casting Directors Network zu den Preis-Organisatoren gehört. Das sind 74 internationale Casting-Direktoren, also die Menschen, die die Schauspieler für den Film suchen und besetzen aus 24 unterschiedlichen Ländern so Dix.. Darunter seien auch große Casting-Direktoren von Paramount, eine James Bond-Managerin und eine dänische Casterin, die die Dogma-Filme besetzt.
Nach dem Projekt, so Dix, gibt es eine Evaluation und fast alle Schauspieler konnten in der Vergangenheit in internationalen Produktionen unter kommen.

Die deutsche Schauspielerin Jella Haase, bekannt aus “Fuck ju Göhte“http://www.constantin-film.de/kino/fack-ju-goehte/ ist eine der 10 Shooting Star Hoffnungen.

Ein Preis, der den Talenten Mut macht.
Denn er hat schon Stars wie Daniel Brühl und James Bond Darsteller Daniel Craig den Weg in die großen internationalen Filmproduktionen geebnet.