Eilmeldung

Eilmeldung

Ältere Herren nach spektakulärem Diamantenraub in London verurteilt

Die britische Justiz hat in London fünf Mitglieder einer kriminellen Bande zu Haftstrafen verurteilt. Sie hatten im vergangenen Jahr über die

Sie lesen gerade:

Ältere Herren nach spektakulärem Diamantenraub in London verurteilt

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Justiz hat in London fünf Mitglieder einer kriminellen Bande zu Haftstrafen verurteilt. Sie hatten im vergangenen Jahr über die Osterfeiertage einen der spektakulärsten Diamantendiebstähle in der Geschichte Großbritanniens begangen.

Bei dem Raubüberfall im Londoner Diamanten-Viertel Hatton Garden knackten sie 73 Schließfächer und erbeuteten Diamanten und Schmuck im Wert von 18 Millionen Euro. Fünf der Täter wurden zu Haftstrafen von bis zu 7 Jahren verurteilt. Das Urteil für den ältesten Straftäter, den 77-jährigen Brian Reader musste aufgrund gesundheitlicher Probleme aufgeschoben werden.

Craig Turner, Kriminalhauptkommisar sagte: “Einige Menschen mögen Mitleid mit denjenigen haben, die heute verurteilt wurden. Doch sie waren professionelle, gefühllose Kriminelle, die keine Gedanken an die Opfer verschwendet haben, die sie bestohlen haben.”

Die Täter im Alter von 49 bis 77 Jahren waren in einen Aufzugsschacht gestiegen und hatten mit einem Hochleistungsbohrer durch eine zwei Meter dicke Stahlbetonwand gebohrt. Erst dann gelangten sie an ihre Beute.

Fast zwei Drittel des gestohlenen Schmucks sind noch nicht gefunden worden: Die Polizei fahndet nach dem siebten Mitglied der Bande, der den Decknamen “Basil” trägt. Er soll der Drahtzieher hinter dem Raubüberfall sein.

Der Pub, in dem alles geplant worden sein soll:



Die BBC hat einen Trickfilm veröffentlicht, der die Planung des Raubüberfalls nachstellt: