Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland: Zwei Männer als "Spitzenvater des Jahres" ausgezeichnet

Anforderungsprofil des “Spitzenvaters” 1. Flexibilität Der Spitzenvater wirkt situationsbedingt mit bei der Kleinst-, Klein- und Schulkinderbetreuung

Sie lesen gerade:

Deutschland: Zwei Männer als "Spitzenvater des Jahres" ausgezeichnet

Schriftgrösse Aa Aa

Anforderungsprofil des “Spitzenvaters”

1. Flexibilität
Der Spitzenvater wirkt situationsbedingt mit bei der Kleinst-, Klein- und Schulkinderbetreuung und deren altersgemäßer Förderung. Er handelt aus innerlicher Überzeugung und stimmt mit der Mutter darin überein, dass die Fähigkeit flexiblen Verhaltens die berufliche und die familiäre Leistungsfähigkeit erhalten. Beide Elternteile stimmen darin überein, dass sowohl familiäre als auch berufliche Anforderungen durch situationsbedingte Flexibilität optimal in Einklang gebracht werden können.

2. Partnerschaftlichkeit
Der Spitzenvater ermöglicht die Zweiversorgerfamilie. Er hält es für sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig, dass beide Elternteile erwerbstätig sind und gemeinsam das Familieneinkommen erwirtschaften. Beide Elternteile erwerben eine eigene Altersversorgung und stärken die familiäre Kaufkraft und damit den familiären und wirtschaftlichen Nutzen.
(Quelle: Mestemacher-Website)

Zum elften Mal ist in Deutschland die Auszeichnung “Spitzenvater des Jahres” verliehen worden. Den mit 5000 Euro dotierten Preis erhielten Patrick Neumann aus Hannover und Christoph Paas Köln. Damit werden sie für ihr modernes Familienleben geehrt. Der Titel wird von der Mestemacher-Gruppe, einer Großbäckerei, verliehen. Die Verleihung fand in Berlin statt.

Mestemacher fordert von einem Spitzenvater unter anderem, flexibel zu sein, um gemeinsam mit der Mutter Kinder und Karriere unter einen Hut zu bekommen. Außerdem ermögliche “der Spitzenvater die Zweiversorgerfamilie”, heißt es im Anforderungsprofil der Preisstifter. “Er hält es für sinnvoll, aber nicht zwingend notwendig, dass beide Elternteile erwerbstätig sind und gemeinsam das Familieneinkommen erwirtschaften.”

Schirmherrin der Verleihung ist Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig von der SPD. Sie schrieb in einer Mitteilung: “Diese Väter sind Vorbilder und leben eine moderne Familienkultur, die sich immer mehr Paare wünschen”. Vor wenigen Tagen wurde Schwesig zum zweiten Mal Mutter.



Website des Preises
Infos zu den beiden Spitzenvätern