Eilmeldung

Eilmeldung

Zeitungsartikel: Obama warnt Briten vor EU-Austritt

US-Präsident Barack Obama hat das britische Volk vor einem Brexit gewarnt. In einem Gastbeitrag der britischen Zeitung Daily Telegraph hob er vor

Sie lesen gerade:

Zeitungsartikel: Obama warnt Briten vor EU-Austritt

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama hat das britische Volk vor einem Brexit gewarnt. In einem Gastbeitrag der britischen Zeitung Daily Telegraph hob er vor allem die wirtschaftlichen Vorteile der Europäischen Union für Großbritannien hervor.

“Die EU verringert nicht den britischen Einfluss, sondern vergrößert ihn. Ein starkes Europa bedroht nicht Großbritanniens globale Führungsrolle, sondern fördert sie”, schrieb Obama.

Der konservative Premierminister David Cameron, der für einen EU-Verbleib wirbt, begrüßte die Unterstützung aus Washington. Die Worte des amerikanischen Präsidenten

Der Austrittsbefürworter und Londoner Bürgermeister Boris Johnson bezeichnete die Stellungnahme Obamas dagegen als “empörend”:

“Der Präsident sagt in dem Artikel, dass Amerika Wert darauf legt, dass nach den Grausamkeiten des Zweiten Weltkrieges, eine Art Ordnung auf dem Europäischen Kontinent gewährleistet ist und der Frieden erhalten wird.
Die Schwierigkeit liegt meiner Meinung nach darin, dass die EU mitterweile so viel Stress und Belastung bringt, dass ein Verbleib die unsichere Option ist.”

Auch der Chef der rechtspopulistischen europaskeptischen Partei UKIP, Nigel Farage, rief Obama auf, sich aus den britischen Angelegenheiten herauszuhalten. Das Referendum über den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union soll am 23. Juni abgehalten werden. Der Ausgang der Abstimmung ist völlig offen.