Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Jamala triumphal in Kiew empfangen: "Sie hat über den Schmerz gesungen"

welt

Jamala triumphal in Kiew empfangen: "Sie hat über den Schmerz gesungen"

Werbung

Die ukrainische Gewinnerin des Eurovision Song Contest, Jamala, ist bei der Rückkehr in ihre Heimat begeistert empfangen worden. Am Flughafen der Hauptstadt Kiew versammelten sich zahlreiche Fans.

euronews-Korrespondent Dmytro Polonsky kommentierte den Rummel auf dem Rollfeld:

“Großer Andrang herrscht hier auf dem Rollfeld, wo mehrere Dutzend Journalisten Jamala begrüßten. Inzwischen haben sich auch im Ankunftsbereich des Borispol-Flughafens Hunderte Menschen versammelt, um die Eurovisions-Gewinnerin gebührend in Empfang zu nehmen.”

Die Krimtatarin singt im Siegertitel “1944” von der Deportation der Minderheit von der Krim unter Sowjetdiktator Josef Stalin im Zweiten Weltkrieg.

Refat Tschubarow ist Vorsitzender des in Russland verbotenen Krimtatarischen Medschlis (Repräsentativkörperschaft für die Krimtataren):

“Dieser Síeg ist nicht für die Menschen auf der Krim und für die Krimtataren von gewaltiger Bedeutung. Die Ukraine wird dank des Erfolgs von Jamala von der Weltöffentlichkeit besser verstanden.”

Auch ukrainische Spitzenpolitiker gratulierten Jamala überschwänglich zu dem Erfolg. Präsident Petro Poroschenko sprach von einem unglaublichen Auftritt und Sieg der 32-Jährigen, deren Eltern auf der auf der von Russland annektierten Schwarzmeer-Halbinsel Krim leben.

Auch zwei am Flughafen wartende Mädchen äußerten sich gegenüber euronews:

“Sie hat über den Schmerz gesungen, den wir erfahren haben.”

“Ich habe mich für sie gefreut. Ich habe geweint vor lauter Gefühlen, und Hurra geschrien.”

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel