Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Tausende Fans feiern vor Champions-League-Finale in Mailand

welt

Tausende Fans feiern vor Champions-League-Finale in Mailand

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Die Spannung steigt, wenige Stunden vor Anpfiff des Champions-League-Finale zwischen Atlético Madrid und Real Madrid im Mailandänder Giuseppe-Meazza-Stadion um 20.45 Uhr. “In diesem Jahr findet das Finale hier in San Siro statt, an die 80 000 Fans werden für die Partie ‘Atlético gegen Real’ erwartet. Sie werden hart darum kämpfen, wer Barcelona auf den Thron folgen darf und zum neuen europäischen Fußballkönig gekrönt wird,” so unsere Euronews-Korrespondentin Paula Vilaplana in Mailand.

Tausende Spanische Fans in Mailand

Die italienische Metropole ist schon fest in spanischer Hand: Tausende Anhänger der beiden Madrider Clubs waren mit Fahnen, Trikots und Gesängen in der Innenstadt und beim Fanfest vor dem Mailänder Dom unterwegs, wo den ganzen Tag über Konzerte und andere Veranstaltungen stattfanden. Überall stimmten sich die zahlreichen Fußball-Fans friedlich auf die Partie ein.

Wer ist der Favorit?

Unsere Euronews-Korrespondentin Cinzia Rizzi hat sich bei den etwas bekannteren Fans vor Ort umgehört, wer ihr Favorit ist:
Michel Salgado: “ Natürlich Real Madrid, das ist einfach das historische Gewinnerteam. Für uns ist dies ein ganz besonderes Spiel.”
Franz Beckenbauer : “Ich denke, Atlético hat gute Chancen zu gewinnen, obwohl Real Madrid die bessere Mannschaft ist.” …………..
Leon Goretzka, Schalke 04: “Ich habe das Glück, dass ich keines der Teams bevorzuge. Ich denke aber Real Madrid ist in jedem Spiel das sie bestreiten der Favorit.”
Domenico Criscito: “Das wird ein gutes und intensives Spiel. Atlético hat gegen Real Madrid immer gezeigt, dass sie ein gutes Team sind. Aber meiner Meinung nach hat Real Madrid ein gewisses Extra mehr als Atlético.”

Intitiative “FOOTBALL FOR FRIENDSHIP

Bei dem Internationalen Straßenfußball-Turnier ging es am nachmittag schon heiß her. Im Rahmen des “Kindersozialprojekts “FOOTBALL FOR FRIENDSHIP” spielen junge Fußballspieler aus 32 Ländern gegeneinander.”:http://de.euronews.com/2015/06/09/football-for-friendship-in-berlin/ In dieser Saison treten erstmals Mannschaften aus Afrika und Südamerika an, außerdem gibt es ein Team aus Syrien.

Die Initiative ““FOOTBALL FOR FRIENDSHIP”“:https://www.gazprom-football.com/de/f4f16/news/detail/0/14875.htm soll den Jugendlichen, die im Rahmen verschiedener Kulturen mit ihren Traditionen und Bräuchen erzogen wurden, die Möglichkeit geben gegenseitige Verständigung und Respekt trotz aller Unterschiede zu lernen. Am Abend werden die jungen Fußballer dann das Endspiel der UEFA Champions League live im Fußballstadion in Mailand miterleben. Ein bestimmt unvergessliches Erlebnis.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel