Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Neun Tage vor Beginn der Fußball-EM in Frankreich tritt Staatsbahn SNCF in unbefristeten Streik

welt

Neun Tage vor Beginn der Fußball-EM in Frankreich tritt Staatsbahn SNCF in unbefristeten Streik

Werbung

Gut eine Woche vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich stören erneut Streiks den Bahnverkehr. Die Staatsbahn SNCF ist aus Protest gegen die von der Regierung geplante Lockerung des Arbeitsrechts und interne Umstrukturierungen in einen Ausstand getreten. Etwa 60 Prozent der TGV-Schnellzüge sind betroffen, zudem verkehrt nur noch jede dritte überregionale und jede zweite regionale Verbindung. Der Streik könnte noch sehr lange dauern.

“Dieser Streik ist unbefristet. Er hat gestern Abend begonnen und man muss damit rechnen, dass er mehrere Tage dauern wird. Morgen wird es ein vergleichbares Verkehrsniveau geben wie heute und das könnte noch länger so gehen. Das ist von den Gesprächen zwischen Gewerkschaften und Unternehmensführung abhängig,” so der Sprecher der französischen Bahn SNCF Julien Dehornoy.

In den Pariser Bahnhöfen herrscht Chaos, viele gestrandete Passagiere sind verzweifelt. “Mein Zug gestern wurde annuliert und sie haben mir gesagt, ich solle heute einen anderen Zug nehmen. Sie haben mir aber nicht gesagt, dass er an einem anderen Bahnhof abfährt! Ich war beim Bahnhof Austerlitz und bin jetzt hierher gerannt und habe meinen Zug verpasst,” erzählt eine argentinische Touristin unter Tränen. Ein Franzose reagiert gelassener: “Ich nehme seit fünf Jahren jeden Tag den Zug, um zur Arbeit zu fahren, und wir beschweren uns immer über die Streiks. Aber dieses Mal bin ich ein wenig toleranter als sonst,” sagt der Pendler am Bahnhof Gare de Lyon in Paris.

Von Donnerstag an ist auch ein Streik bei der Pariser Metro geplant, doch das Unternehmen rechnet nur mit schwachen Auswirkungen, die Metro soll normal fahren. Von Freitag bis Sonntag will dann auch die Flugaufsicht die Arbeit niederlegen.

Die Frage ist nun, ob sich die Lage in Frankreich rechtzeitig vor der Fußball-Europameisterschaft wieder entspannt. Das Sportereignis, zu
dem Millionen Besucher aus dem Ausland erwartet werden, beginnt Ende kommender Woche, am 10. Juni. Und die SNCF ist offizieller Partner für die Verbindung zwischen den zehn Spielstädten.

“Hier können sie unter “Pläne und Verkehrsinfo in Echtzeit” sehen, ob Ihr Zug betroffen ist:“http://www.sncf.com/de/fahrgaste

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel