Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Disney eröffnet ersten Vergnügungspark in China

welt

Disney eröffnet ersten Vergnügungspark in China

Werbung

Walt Disney hat seinen ersten Vergnügungspark in China eröffnet – vom Disneypark in der Sonderverwaltungszone Hongkong einmal abgesehen. Ab sofort empfangen Micky Maus und Co. auch im festlandchinesischen Schanghai die Besucher. Der US-Konzern hat für die Anlage 5,5 Milliarden Dollar ausgegeben. Jetzt setzen die Amerikaner auf die wachsende chinesische Mittelklasse und den Binnentourismus. Mehr als 300 Millionen Menschen leben nicht mehr als drei Fahrstunden entfernt.

Disney-Chef Bob Iger sagte zur Einweihung: “Wir haben über verschiedene Wegen nachgedacht, in China zu wachsen. Und wir profitieren ganz klar vom Wachstum des chinesischen Filmemarkts, einige unserer jüngsten Filme hatten hier großartige Erfolge. Aber nichts hat eine größere Wirkung, nichts schafft eine stärkere Bindung an unsere Geschichten, unsere Marken, unsere Figuren, als ein solcher Vergüngungspark.”

China ist indes kein einfacher Markt für Disney. Zwar ist die Micky Maus populär, doch es gibt zum einen viele beliebte einheimische Comicfiguren und zahlreiche Vergügungsparks. Zum anderen fürchten die Regierung und auch viele Konsumenten, Amerika könnte die chinesische Kultur verdrängen. So hat der Schanghai-Park nicht nur viele chinesische Eigenheiten, auch ist er zu 57 Prozent im Besitz eines chinesischen Staatsunternehmens. Disney selbst hält nur 43 Prozent.

Die Eröffnungsfeier selbst wurde vom schlechten Wetter und der Nachricht vom Tod eines zweijährigen Jungen in der Disney-Anlage in Orlando überschattet.

Hier finden Sie weitere Infos zu dem Park – Artikel aus der FAZ
Hier finden Sie weitere Infos zu dem Park – Artikel von Swissinfo

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel