Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Lissabon: Rauschender Empfang für EM-Helden

welt

Lissabon: Rauschender Empfang für EM-Helden

Werbung

Portugals neue Nationalhelden sind nach ihrem historischen EM-Triumph von Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa empfangen worden. Der Präsident würdigte in einer Ansprache vor seinem Amtssitz Belém-Palast bei Lissabon jeden einzelnen Spieler.

Anschließend setzten Christiano Ronaldo & Co ihren Triumphzug in Bussen quer durch das Stadtzentrum von Lissabon fort zur Fanmeile am Alameda-Fußballpark. Dort hatten Zehntausende Menschen die EM-Erfolgsstory bis hin zum Finalsieg über Gastgeber Frankreich auf Großbildleinwänden miterlebt.

“Vielen, vielen Dank”, erklärte der umjubelte Kapitän Ronaldo auf der Bühne. “Dieser Sieg gehört euch allen, jedem in Portugal, auch den im Ausland lebenden Portugiesen. Wir haben es verdient, Geschichte zu schreiben. Wir sind die ersten, die einen wichtigen Titel für unser Land gewonnen haben.”

Ronaldo gestand ein, nach der EM-Finalpleite Portugals gegen Griechenland 2004 im eigenen Land 12 Jahre lang auf diesen Moment hingearbeitet zu haben.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel