Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Kaltblütige Francesca Eastwood im Western "Outlaws and Angels"

cinema

Kaltblütige Francesca Eastwood im Western "Outlaws and Angels"

Mit Unterstützung von

Unerschrocken und sehr cool tritt Francesca Eastwood im Western “Outlaws and Angels” in die Fußstapfen ihres berühmten Vaters Clint Eastwood: Die 22-Jährige spielt die 15-jährige Florence, jüngste Tochter einer religiösen Farmerfamilie. Als ihr Heim von Gangstern auf der Flucht heimgesucht wird, verliebt sie sich in den Anführer. Aus der Situation entwickelt sich ein gefährliches Katz-und Maus-Spiel.

“Meine Eltern sind beide Schauspieler, mein Vater Regisseur. Ich wuchs damit auf, sie am Set zu besuchen, sie zu beobachten und ihnen zuzuhören. Es gab eine Menge Ratschläge. Mein Leben ist jetzt an einem Übergang von elterlichen zu beruflichen Ratschlägen. Das ist sehr aufregend”, so Francesca Eastwood.

Der Western feierte seine Premiere als Teil der offiziellen Auswahl auf dem Sundance Film Festival.

“Es ist eine zeitlose Geschichte. Sie könnte zu jeder Zeit spielen. Was in dem Film passiert, könnte jederzeit geschehen. Es könnte heute passieren. Der Film funktioniert als ein Western und meiner Meinung nach ist das eine großartige Kulisse für die Geschichte. Aber es ist nicht unbedingt notwendig, es hätte nicht unbedingt ein Western sein müssen”, meint Schauspieler Michael Murray.

“Outlaws and Angels” bekam gemischte Kritiken. Der Film ist in den USA bereits angelaufen. Hierzulande gibt es noch keinen Starttermin.

Nächster Artikel