Eilmeldung

Sie lesen gerade:

"S.A.C.R.E.D." Aiweiwei Installation im spanischen Cuneca

Cult

"S.A.C.R.E.D." Aiweiwei Installation im spanischen Cuneca

Mit Unterstützung von

In der mittelalterlichen spanischen Festungsstadt Cuenca ist zur Zeit eine Installation des chinesischen Dissidenten und Konzeptkünstlers AiWeiwei zur sehen. 6 Metallkisten, die mit je einer Tür und einem Fenster versehen sind. Darin enthalten: Realistische Figuren, die Szenen aus AiWeiweis Gefangenschaft in China nachstellen.

Carlos Aganzo ist Kurator der Ausstellung. Er erklärt:“AiWeiwei ist der Künstler, der es schafft alle Grenzen der Kunst zu überwinden und sie in eine Form weltweiter Kommunikation zu überführen. Ich denke der Erfolg von AiWeiweis Werk ist, das er in der Lage ist es jedem mitzuteilen und einen nie dagewesenen globalen Sinn für die Kunst entwickelt hat. Aber seine Kunst hat auch eine Botschaft. Und er versucht die Aufmerksamkeit auf Menschenrechte, Unterdrückte und die Probleme des Planeten zu lenken.”

Ai Weiweis Installation mit dem Titel S.A.C.R.E.D. bereits 2012. In der Cathedrale von Cuenca wird seine Installation im Rahmen einer Veranstaltungen zum 400.Todestages des Schriftstellers Miguel Cervantes gezeigt.

Die Ausstellung Poetry of Freedom ist noch bis zum 6. November zu sehen. Sie zeigt neben AiWeiweis Werk auch Installationen von Francisco Farreras, Rafael Canogar, Martin Chirino, Luis Feito, Florencio Galindo and Juan Barte.

Nächster Artikel