Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Russland: BMW-X6 für Gold, X5 für Silber und X3 für Bronze

Access to the comments Kommentare
Von Kirsten Ripper  mit REUTERS, TWITTER
Russland: BMW-X6 für Gold, X5 für Silber und X3 für Bronze

<p>In Russland sind die Medaillengewinner der Olympischen Spiele von Rio vom Präsidenten und vom Regierungschef persönlich im Kreml ausgezeichnet worden. Und es gab für jeden einen <span class="caps">BMW</span>-Geländewagen.</p> <p>Der russische Florettfechter Artur Akhmatkhuzin sagt: “Nachdem die Leichathleten und die Gewichtheber von den Spielen ausgeschlossen wurden, seien die anderen Sportler doppelt motiviert angetreten: für uns, für sie und um die Ehre unseres Landes zu verteidigen.”</p> <p>Während bei den britischen Sportlerin wirklich nur die Ehre zählt, bekamen die russischen Goldmedaillengewinner einen <span class="caps">BMW</span> X6 plus vier Millionen Rubel – beide etwa 60.000 Euro wert. Deutlich mehr als die 20.000 Euro, die Deutschland für eine Goldmedaille ausgibt<br /> Für eine Silbermedaille gab es nur einen BMWX5 und für Bronze einen X3.</p> <p>Im Internet machten einige Scherze: Es gebe zwar <span class="caps">BMW</span>s, aber die Hosen passten den Sportlern nicht.</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="en"><p lang="en" dir="ltr">In Russia we have the <span class="caps">BMW</span> but Nyet pants that fit, да <a href="https://t.co/sgapa8EMYC">pic.twitter.com/sgapa8EMYC</a></p>— The Bulldog™ (@The_Bulldog_) <a href="https://twitter.com/The_Bulldog_/status/768975952907042816">August 26, 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Und eine Sportlerin soll auch gleich versucht haben, ihren <span class="caps">BMW</span> online weiterzuverkaufen.</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="en"><p lang="en" dir="ltr">One of Russia’s Olympic gold medalists was so moved by Putin’s <span class="caps">BMW</span> gift that she tried to sell the car online. <a href="https://t.co/eseNTvIIho">https://t.co/eseNTvIIho</a></p>— Meduza in English (@meduza_en) <a href="https://twitter.com/meduza_en/status/769180430285336580">August 26, 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>