Eilmeldung

Sie lesen gerade:

"Wildlife-Photographer"-Preis: Die besten Natur-Fotos 2016


welt

"Wildlife-Photographer"-Preis: Die besten Natur-Fotos 2016

Tim Laman hat den Wettbewerb des “Wildlife Photographer of the Year 2016” gewonnen: Er fotografierte einen gefährdeten Borneo-Orang-Utan hoch oben auf einem Baum im indonesischen Regenwald. Drei Tage lang kletterte der Amerikaner im Gunung Palung National Park auf einem 30 Meter hohen Baum umher, bis er alle Kameras richtig installiert hatte.

Der Preis wurde in London vom Natural History Museum und dem Nachrichtensender BBC Worldwide vergeben.

Unter mehr als 50 000 Einsendungen aus 95 Ländern hat die Jury in 16 Kategorien Gewinnerfotos ausgezeichnet. Fotos sowohl von professionellen als auch von Hobbyfotografen werden in dem Wettbewerb nach Kreativität, Kunst und technischer Komplexität beurteilt.

Den Nachwuchspreis gewann der 16-jährige Gideon Knight aus Großbritannien mit seiner Aufnahme “Der Mond und die Krähe”. Das Foto schoss er in der Nähe von London.

Insgesamt 100 Fotos des Wettbewerbs werden in der 56. “Wildlife Photographer of The Year Ausstellung” vom 21. Oktober an im Natural History Museum in London präsentiert. Danach wandert die Ausstellung durch Europa, Kanada und die USA. In Deutschland wird die Wildlife-Ausstellung am 25. November im Westfälischen Pferdemuseum in Münster eröffnet.

Fotogalerie

Klicken Sie auf die Pfeile, um durch die Bilder zu blättern. Wählen Sie ein Foto aus, um die Beschreibung zu sehen.

Wildlife Photographer of the Year 2016

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Faktencheck: Bringen Flüchtlinge Krankheiten nach Europa?