Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Champions League: Bayern München steht im Achtelfinale - für Gladbach wird es eng


Sport

Champions League: Bayern München steht im Achtelfinale - für Gladbach wird es eng

Der spanische Meister FC Barcelona verpasste durch das 1:3 bei Manchester City den vorzeitigen Einzug in das Achtelfinale der Champions League. Barça hätte ein Unentschieden gereicht. Bei Manchester traf Ilkay Gündoğan doppelt.
Borussia Mönchengladbach gelang nur ein 1:1 gegen Celtic Glasgow. Stindl traf. Auf das Achtelfinale hat die Borussia nur noch geringe Chancen.

Gruppe D:
Robert Lewandowski führte Bayern München ins Achtelfinale. 2:1 gegen den PSV Einhoven. Lewandowski traf zweimal. Ein gutes Offensivspiel des deutschen Meisters in der zweiten Hälfte der Partie.
Atlético Madrid ist ebenfalls eine Runde weiter. Antoine Griezmann gelangen zwei Tore beim 2:1 Sieg über den russischen Vizemeister FK Rostow.

Gruppe A:
Mesut Özil hat dem FC Arsenal mit seinem Siegtreffer den Einzug in das Achtelfinale beschert. Trotz eines 0:2 Rückstandes gegen den bulgarischen Meister Ludogorets gewann Arsenal noch 3:2.
Der FC Basel verlor in den letzten Minuten gegen Paris Saint-Germain zuhause 1:2. Für Paris steht damit der Einzug in die nächste Runde fest.

Gruppe B:
In dieser Gruppe bleibt es spannend. Der SSC Neapel hat ein vorzeitiges Weiterkommen verpasst. Die Italiener spielten beim türkischen Meister Besiktas Istanbul nur 1:1. Quaresma traf für Besiktas, Hamsik glich für Neapel aus.
Benfica Lissabon kam durch einen Elfmetersieg zum 1:0 über Dynamo Kiew. Salvio verwandelte den Strafstoß. Die Ukrainer warten weiter auf einen Erfolg in der Champions League.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Sport

Miro Klose hört auf und beginnt eine Ausbildung bei Jogi Löw