Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ein Jahr nach den Attentaten in Paris: Sting wird Musikclub "Bataclan" wiedereröffnen


Frankreich

Ein Jahr nach den Attentaten in Paris: Sting wird Musikclub "Bataclan" wiedereröffnen

ALL VIEWS

Tap to find out

Rund ein Jahr nachdem Selbstmordattentäter im Konzerthaus “Bataclan” in Paris ein Blutbad anrichteten, wird der Musikclub in diesem Herbst wiedereröffnet. Kein geringerer als der britische Musiker Sting wird am 12. November auf der Bühne des “Bataclan” singen. Das gab der Sänger auf Twitter bekannt.

Das “Bataclan” war nach dem Anschlag umfassend saniert worden, trotzdem wollten die Inhaber des Musikclubs den Stil des Ortes beibehalten. Jérôme Langlet, Leiter des Musikclubs erklärte auf der Pressekonferenz: “Wir danken Sting dafür, dass er hier ist. Wir zeigen, dass wir wieder auf die Füße gekommen sind, dass das Bataclan wieder mit Leben gefüllt sein wird. Dank ihm gibt es wieder Musik.”

In einem Statement sagte der Musiker, dass es darum gehe, all diejenigen zu ehren, die ihr Leben bei den Anschlägen verloren hätten und das Leben und die Musik an diesem historischen Ort zu feiern. Die Familien der Opfer sind zu dem Konzert am 12. November eingeladen, alle Einnahmen aus dem Kartenverkauf werden gemeinnützigen Organisationen gespendet.

Am 13. November 2015 waren Anhänger des sogenannten Islamischen Staats ins “Bataclan” eingedrungen, hatten wild um sich geschossen und dabei 130 Menschen getötet.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

US-Präsidentschaftswahl: Hohes Gewaltrisiko bei knappem Wahlausgang