Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Burnout nach Wutanfall? Trump-Fan Kanye West (39) im Krankenhaus


welt

Burnout nach Wutanfall? Trump-Fan Kanye West (39) im Krankenhaus

Der US-Rapper Kanye West (39) ist zur Beobachtung im Ronald-Reagan-Krankenhaus in Los Angeles.

In den vergangenen Wochen hatte sich Kanye West des öfteren als Trump-Fan geoutet und wütende Reden gegen Hillary Clinton gehalten. Mehrere Male mussten seine Shows auch vorzeitig beendet werden. Jetzt sollen 22 Konzerte ausfallen. Wie das Management mitteilte, bekommen die, die schon Tickets gekauft haben, ihr Geld zurück.

Wer auf Englisch nachlesen möchte, welche Schimpftiraden der Rapper abgelassen hat, kann hier klicken.

Einer der letzten Auftritte war schon nach 30 Minuten vorbei.

Ein Konzert in Inglewood wurde ganz abgesagt – dabei war es schon die Nachholung einer Show, die annuliiert worden war, weil der Rapper damals Probleme mit der Stimme hatte.

Einige Medien spekulieren Kanye West sei überarbeitet, weil er neben den Konzerten für seine Modemarke arbeitet. Andere meinen, seine Frau Kim Kardashian (36) litten noch immer unter dem Trauma nach dem Einbruch in ihr Hotel in Paris.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

welt

Österreich vor der Wahl - Hofer sagt "Wir schaffen das nicht!"