Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Liverpool-Legende Steven Gerrard beendet Karriere


Sport

Liverpool-Legende Steven Gerrard beendet Karriere

Der englische Fußball-Altstar Steven Gerrard hat seine aktive Karriere bei L.A. Galaxy beendet. Gerrard hat zwischen 1998 und 2015 mehr als 700 Spiele für den FC Liverpool bestritten und 2005 die Champions League mit dem Verein gewonnen.

Zuletzt stand er 18 Monate beim US-Klub Los Angeles Galaxy in der Major League Soccer unter Vertrag. Jetzt nimmt er sich die Zeit, verschiedene Möglichkeiten für die Zukunft abzuwägen und wird bald über seine nächsten Karriereschritte informieren:

“Ich habe viel von meinen Trainern und von meinen Teamkollegen gelernt. Ich werde das für die Zukunft mitnehmen. Ich gehe zwar zurück nach England, um dort zu leben, aber ich werde mich natürlich auch in der Zukunft mit Fußball beschäftigen. Ich habe eine Menge Dinge zu klären in den nächsten Wochen und Monaten, aber ich bin sicher, ich werde auch in der Zukunft mit Fußball zu tun haben”.

Zuletzt galt seine Rückkehr zum FC Liverpool als wahrscheinlich, dann allerdings in einer neuen Funktion. Trainer Jürgen Klopp hatte dies bereits angedeutet.

Seit seiner Kindheit spielte Gerrard insgesamt 26 Jahre für den FC Liverpool, von 2003 bis 2015 war er Mannschaftskapitän der Reds. Zum 1. Juli 2015 verließ der 36-Jährige den Verein und spielte bis 15. November 2016 in der Major League Soccer für Los Angeles Galaxy.

Gerrad galt als einer der besten Mittelfeldspieler seiner Generation, seine besonderen Stärken lagen neben seiner Passsicherheit und Zweikampfstärke in seiner herausragenden Schusstechnik.

Für die englische Nationalmannschaft lief die Ikone des FC Liverpool mehr als 100 Mal auf und nahm an drei Europameisterschaften und drei Weltmeisterschaften teil.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

Sport

Champions League: FC Bayern verliert überraschend gegen Rostow - Gladbach steigt in Europa League ab