Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Gewerkschafter verprügeln Air-France-Manager: Bewährungsstrafe


Frankreich

Gewerkschafter verprügeln Air-France-Manager: Bewährungsstrafe

Mehr als ein Jahr nach einem spektakulären Übergriff auf Air-France-Manager sind drei frühere Mitarbeiter der Fluggesellschaft schuldig gesprochen worden. Ein Gericht im Pariser Vorort Bobigny verurteilte sie am Mittwoch wegen Gewalt zu drei bis vier Monaten Freiheitsentzug auf Bewährung. Zwei weitere Angeklagte wurden freigesprochen, zehn erhielten Geldstrafen wegen Sachbeschädigung in Höhe von 500 Euro. Die Staatsanwaltschaft hatte 1.000 Euro gefordert.





Zwei Manager waren im Oktober 2015 angegriffen worden, nachdem die Air-France-Spitze dem Betriebsrat die Streichung von 2.900 Stellen mitgeteilt hatte. Der damalige Personalchef Xavier Broseta flüchtete mit zerfetztem Hemd aus dem Handgemenge.

Die kommunistische Gewerkschaft CGT sprach von einem “politischen” Urteil.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Ex-Goldman-Sachs-Banker Steven Mnuchin wird neuer US-Finanzmninister