Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Weihnachten in der Türkei offenbar doch nicht verboten: Wirrwarr an deutscher Schule in Istanbul


welt

Weihnachten in der Türkei offenbar doch nicht verboten: Wirrwarr an deutscher Schule in Istanbul

Die deutsche Schule in Istanbul – das Istanbul Lisesi – hat jetzt dementiert, dass Weihnachtsfeiern von den türkischen Behörden verboten worden seien. Einen Streit um den Lehrplan zu Weihnachten mit den türkischen Behörden hat es offenbar aber schon gegeben.

dpa hatte zuvor den Wortlaut einer E-Mail an das Kollegium der deutschen Auslandsschule veröffentlicht:

“Es gilt nach Mitteilung der türkischen Schulleitung eben, dass ab sofort nichts mehr über Weihnachtsbräuche und über das christliche Fest im Unterricht mitgeteilt, erarbeitet sowie gesungen wird”.

Omid Nourimpour von den Grünen hatte gegen das Weihnachtsverbot protestiert: “Ein Verbot des Themas Weihnachtne an Schulen ist nicht hinnehmbar, erst recht, wenn sie von Deutschland mitfinanziert werden.”

Die deutschen Lehrer, die nicht nur von Deutschland geschickt, sondern auch bezahlt werden, sind verunsichert. “Wir sind ja auch Kulturvermittler hier.”

Offenbar hatte es auch schon in den vergangenen Monaten Spannungen gegeben, weil die türkische Regierungspartei AKP ihren Einfluss auf die Auslandsschulen verstärkt hat.

welt

Lebensretter Dr. Heimlich mit 96 gestorben